Home   /   Allgemein  /  Musik  /   Nick Cave: schneller als der Blitz / Rock’n’Roll-it-over

Nick Cave: schneller als der Blitz / Rock’n’Roll-it-over

Nick Cave: schneller als der Blitz / Rock’n’Roll-it-over

Nick Cave (Homepage) sprach in einem Interview mit dem britischen Boulevardblatt The Sun im Zuge seines CD-Releases auch über seinen Autounfall aus dem Jahr 2010. Da fuhr er nämlich seinen Jaguar und gleichzeitig einen Geschwindigkeits-Blitzer zu Schrott. Dafür dass er eigentlich nicht mutwillig diesen Blitzer-Automaten nahe eines Sees in seiner Wahlheimat Brighton entfernt hatte, wurde er von den Einwohnern für einige Tage sogar als heimlicher Held verehrt.

Laut Cave pilgerten kleine Gruftis an den Ort des Unfalls, beteten dort und schrieben ‚Nick Cave war hier‘ an die Stelle. Cave selbst schrieb sogar in einem seiner neuen Songs über seinen Unfall mit der Tempolimit-Kamera. „I do driver alertness course“ singt er z.B. in dem Song  „Mermaids“ auf seinem neuen Album mit den Bad Seeds „Push The Sky Away“. Die Zeitung The Sun widmete damals diesem Vorfall einen Artikel mit der ironischen Headline „Nick Cave And The Bad Speeds“.

© The Brighton Hove Studio Ltd

© The Brighton Hove Studio Ltd

Das The Sun-Interview mit Nick Cave über das neue Album ist hier in voller Länge zu lesen.
Zu unserem CD Review des neuen Albums von Nick Cave & The Bad Seeds geht es hier: „Push The Sky Away“

Nick Cave and The Bad Seeds fünfzehntes Studioalbum Push The Sky Away

 

Home   /   Allgemein  /  Musik  /   Nick Cave: schneller als der Blitz / Rock’n’Roll-it-over

Tags

Bernd Eger
Arbeitet auch als Redakteur bei Fussballerleben.at
Related Article
One Comment