Home   /   Kolumnen  /   ORF streicht Gelder für österreichische Musikproduktionen

ORF streicht Gelder für österreichische Musikproduktionen

ORF streicht Gelder für österreichische Musikproduktionen

Da erreichte uns gerade eine APA-OTS Aussendung, die wir euch nicht vorenthalten möchten:

ORF beendet Unterstützung heimischer Musikproduktionen

Mit einem von Generaldirektor Alexander Wrabetz gezeichneten Schreiben beendet der ORF mit Ende des Jahres seine Mitgliedschaft und damit die finanzielle Unterstützung des Österreichischen Musikfonds und begründet dies mit „schwierigen Herausforderungen im Bereich der Finanzierung“.

Der Musikfonds ist eine Initiative zur Förderung professioneller österreichischer Musikproduktionen und deren Export sowie Livetourneen, um damit ihre Verwertung und Verbreitung zu steigern und Österreich als Kreativstandort zu stärken. In den acht Jahren seines Bestehens wurden vom Öst.Musikfonds 452 Musikproduktionen und 120 Konzerttourneen mit insgesamt rund 5 Millionen Euro gefördert.

Der mit derzeit jährlich 920.000 Euro dotierte Musikfonds wird als public private partnership-Modell aus Mitteln des bm:ukk, der Verwertungsgesellschaften AKM/GFÖM, Austro Mechana/SKE-Fonds und Östig, wirtschaftsseitig von IFPI Austria und dem Fachverband Film und Musik der WKO sowie vom ORF gespeist.

ORF Logo

ORF streicht Förderung österreichischer Musik!

„Der Wegfall von 100.000 Euro jährlichem Beitrag des ORF reißt ein tiefes Loch in das Musikfonds-Budget und macht es uns sehr schwer, unsere Förderziele zu erreichen“, zeigt sich Musikfonds-Geschäftsführer Harry Fuchs über die Entscheidung des ORFs enttäuscht: „Gemäß seinem Programmauftrag hat der ORF heimische künstlerische und kreative Produktion zu fördern und damit einen Beitrag zum Kulturgeschehen zu leisten. Sein Ausstieg aus unseren Förderaktivitäten gefährdet den ohnehin schon mit schwierigen Rahmenbedingungen konfrontierten Musikstandort Österreich und verschlechtert die Situation der Musikschaffenden in unserem Land zusätzlich.“

Informationen über die Aktivitäten und geförderten Produktionen des Musikfonds unter www.musikfonds.at

Dafür bekommt Vera Russwurm eine neue Sendung auf ORF 2, die den verlorenen Bildungsauftrag mehr als wieder wettmacht (Achtung Sarkasmus). Vera – bei… nennt sich das wunderbare Format,

in dem die Talkmasterin Prominente aus dem deutschen Sprachraum und deren Familien, Freunde und Wegbegleiter beim geselligen Beisammensein in deren Domizilen trifft. Die Stars und ihre Lieben sollen begleitet von Kameras in fröhlicher Runde über das Leben philosophieren, in Erinnerungen schwelgen und Zukunftspläne schmieden.

Mehr dazu auf diepresse.com.

Wieder einmal eine katastrophale Fehlentscheidung am Küniglberg. Bis jetzt sah ich meine GIS-Gebühren indirekt als Förderung österreichischer Musiker. Und jetzt…? Wie sagten Die Vamuumtn einmal…

Gemeinsam mit Unimag unterstützen wir die ins Leben gerufene Petition!

Home   /   Kolumnen  /   ORF streicht Gelder für österreichische Musikproduktionen

Tags

Daniel Kubera
“Life has improved immeasurably since I have been forced to stop taking it seriously.” - Hunter S. Thompson
Related Article
2  Comments