Home   /   Allgemein  /  CD Reviews  /  Musik  /   Orphaned Land – All Is One

Orphaned Land – All Is One

Orphaned Land – All Is One

Im Nahen Osten nichts Neues? Denkste – Eine Band schafft, woran viele Politiker scheitern: Orphaned Land (Homepage, Facebook) vereinen mit ihrem nahöstlichen Metal alle Nationen, sowie alle großen Glaubensrichtungen der Welt. Ihr neues Meisterwerk: All Is One.

Schon das Cover von All Is On trägt eine unübersehbare Botschaft: Alle Glaubensrichtungen stammen aus einer Ur-Richtung, und haben eine ähnliche Kernaussage – All Is One beweist, wieso wir statt gegeneinander, für- und miteinander leben sollten. Nach Mabool (2004) und The Neverending Way Of ORwarriOR (2010) beweisen uns die Friedensmissionare aus Israel, worin der Sinn des Lebens besteht: Gemeinsam in eine  friedliche, neue Zukunft, ohne Hass und Verfolgung. Respekt füreinander, Liebe jenseits von Grenzschranken und Stacheldraht.

All-Is-One-Cover

Die einfache und klare – jedoch vor allem für dieses Gebiet undenkbare – Botschaft zieht sich wie auf den Vorgängern durch das ganze Album. Orphaned Land schaffen mit All Is One eine etwas langsamere, dunklere Platte, die weniger musikalisch durch einzelne Songs hervorsticht, sondern mehr als Gesamtalbum wirkt. Rasch versinken wir in die einzigartigen, durch Folk angehauchten Klänge, die passend zum praktisch nichtvorhandenen Sommer unsere schwermetallischen Gemüter erwärmen. Man muss bedenken, dass Orphaned Land aus dem Progressive Metal Bereich stammen – diesen jedoch sinnvoll und kreativ durch den Einsatz heimischer Instrumente bereichern. Die nahöstlichen, arabischen sowie israelischen Klänge, gepaart mit tiefen, eher langsamen Metal-Riffs, verpassen uns mal wieder Gänsehaut pur. Dazu die Stimme von Kobi Farhi, die uns einfach malerisch durch das gesamte Werk begleitet. Kobi, der Serj Tankian aus Israel, klingt so melodiös und reif wie nie zuvor: Interessanterweise hören wir kaum noch Growls auf All Is One – Dies geht uns aber keineswegs ab.

Orphaned Land beweisen uns, dass sie sich immer wieder steigern können – kunstvoll, melodiös, progressiv, orientalisch und mächtig. All Is One ist ein „Muss-Album“ für jeden, der die Hoffnung sucht, die viele schon verloren haben. Allein schon die Einzigartigkeit der Band stellt viele Genrekollegen taktvoll in den Schatten. Die Spitzenstellung erkämpfen sie sich durch die kreativen, melodiösen und genialen Songs, die wunderbare Botschaft sowie die meisterhafte Produktion. Israels Wunderknaben erbeuten bei uns die volle Punktezahl – Toda raba Orphaned Land! Anhörpflicht!

P.S.: Am 5. Oktober spielen Orphaned Land live im Wiener Club Reigen!

!שלום!  سلام  Peace! Frieden!

Orphaned Land – All Is One

Für Fans von: Einzigartig
Label/Vertrieb – Century Media
VÖ: 24.06.2013
Gesehen um €15,99

Home   /   Allgemein  /  CD Reviews  /  Musik  /   Orphaned Land – All Is One

Tags

Lukas Elzbieciak

▬ There’s just one religion: Music. Especially Metal. ▬

Lieblingsgenres:

True Metal ♥♥♥♥

Black Metal ♥♥♥
Power Metal ♥♥♥
Heavy Metal ♥♥♥
Medieval Folk ♥♥♥
Melodic Black Metal ♥♥♥
Melodic Death Metal ♥♥♥

Pagan Metal ♥♥+
Metalcore ♥♥
Medieval Rock ♥♥
Dark Metal ♥♥
Old Electronic ♥♥

NWOBHM ♥+
Deathcore ♥+
Death Metal ♥+
Nu Metal ♥
Pirate Metal ♥
Progressive Metal ♥
Symphonic Metal ♥
Thrash Metal ♥

Related Article
One Comment