Home   /   Allgemein  /   Real Life „Hunger Games“ Camp

Real Life „Hunger Games“ Camp

Real Life „Hunger Games“ Camp

Das "The Hunger Games" Camp in Florida
Eine idyllische Waldlandschaft, die pure Natur, 26 Kinder und Wettkämpfe, bei denen sich die Kinder messen sollen – an und für sich keine schlechte Idee. Die Organisatoren eines Sommercamps in Florida haben das Sommerlager aber unter das Motto The Hunger Games gestellt und die Idee wohl nicht besonders gut durchdacht.

Der Film The Hunger Games basiert auf der Geschichte, dass Kinder im Amerika der Zukunft sich in einem Areal bis zum Tod bekämpfen. In der realen Welt steigerten sich die Kinder derart in ihre Rolle, dass sie sich ausmachten, wie sie sich gegenseitig umbringen würden. Einige Kinder erklärten, wie sie am liebsten umgebracht werden würden – zum Beispiel durch Pfeil und Bogen – bis die Camp-Leiter einschreiten mussten.

Die Frage, warum Eltern ihre Kinder in ein solches Camp schicken, taucht schnell auf. Einige Mütter und Väter gaben zu bedenken, dass so ein Lager etwas Philosophisches hätte, da die Kinder sich am Ende der Woche fragen würden, ob sie wirklich bereit wären, ihre eigenen Freunde umzubringen. Hm. Tja, das ist Amerika!

Video zum Hunger Games Camp

Home   /   Allgemein  /   Real Life „Hunger Games“ Camp

Tags

Anna Obermeier
"Dance Like Nobody Is Watching."
Related Article