Home   /   Allgemein  /   Rechtsstreit um Blurred Lines mit Marvin Gayes Sohn

Rechtsstreit um Blurred Lines mit Marvin Gayes Sohn

Rechtsstreit um Blurred Lines mit Marvin Gayes Sohn

Marvin Gaye III, Sohn von Legende Marvin Gaye (Ain’t No Mountain High Enough), behauptet, Blurred Lines wäre gar kein clever ausgedachter, neuer Song sondern ganz einfach ein Plagiat. Demnach soll Robin Thicke sich ein bisschen was von Got To Give It Up von Gaye abgeschaut und sich ‚inspirieren‘ lassen haben.

Robin Thicke ist schon vor Gericht gegangen – er will sich das nicht gefallen lassen und sich vor den Behauptungen wehren.

Blurred Lines und Got To Give It Up im Vergleich

Ähnlichkeiten zwischen Blurred Lines und Got To Give It Up können wir bezüglich Klopf- und Klatschrhythmus, den Ideen und dem Gesangsstil schon finden.

Marvin Gayes Got To Give It Up:

Robin Thickes Blurred Lines:

Home   /   Allgemein  /   Rechtsstreit um Blurred Lines mit Marvin Gayes Sohn

Tags

Anna Obermeier
"Dance Like Nobody Is Watching."
Related Article