Home   /   Reingehört  /   Reingehört: My Wicked Ways – Three Survived Twenty Twelve

Reingehört: My Wicked Ways – Three Survived Twenty Twelve

Reingehört: My Wicked Ways – Three Survived Twenty Twelve

Bis vor Kurzem war es noch ruhig um My Wicked Ways (Facebook), doch das soll sich jetzt ändern.
Mit der Veröffentlichung von Three Survived Twenty Twelve in Eigenregie, inklusive schöner Merchartikel und Konzerte nach dem Sommerloch, sollte auch die derzeit noch leicht überschaubare Facebook Fangemeinde reichlich zuwachs bekommen.

Auf der EP findet der Hörer mit Cold, Love Is The Eight Deadly Sin und When The Heart Speaks drei passable Garagen-Rock Songs, die mit ihrem naiv-verträumten Charme angenehm ihren Weg ins Ohr finden. Verwunderlich, dass die Band nach knapp dreijährigen bestehen erst jetzt ihre ersten Töne von sich gibt, können die Jungs rund um Sängerin Evonia doch so schöne Lieder schreiben.

MyWickedWays-ThreeSurvivedTwentyTwelveCover

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir diese EP ohne Weiteres an experimentierfreudige Hörer empfehlen können, die keine Scheu davor haben österreichische Musik ihren Gehörgängen Zutritt zu gewähren.

My Wicked Ways  – Three Survived Twenty Twelve

Für Fans von: The Subways, The Kooks, The Strokes
DIY-Release
VÖ: 03.06.2013

Home   /   Reingehört  /   Reingehört: My Wicked Ways – Three Survived Twenty Twelve

Tags

Related Article