Home   /   Musik  /   Rihanna verklagt Modelabel auf 5 Millionen Pfund

Rihanna verklagt Modelabel auf 5 Millionen Pfund

Rihanna verklagt Modelabel auf 5 Millionen Pfund

Rihanna verklagt das britische Einzelhandelsunternehmen Topshop auf fünf Millionen Pfund. Der Grund: Das Label hat auf einem weißen Baumwollshirt ein Porträtbild der Sängerin abgedruckt. Offensichtlich gefällt es Rihanna nicht, dass nur der Fotograf damit verdient und sie dabei leer ausgeht.

Nach britischem Recht darf die Marke Topshop das Bild eines Künstlers nämlich auf ihre Shirts drucken, solange der Fotograf zu seinem Geld kommt. Der Künstler geht dabei leer aus und es spielt auch keine Rolle, was er von dem T-Shirt-Verkauf hält.

Berichtet heute musikexpress.de. Rihanna hat beim Konkurrenzlabel River Island eine eigene Kollektion und meint dazu:

Medienberichten zufolge soll Rihannas Management die Firma mehrmals gebeten haben, den Verkauf des T-Shirts einzustellen – doch Topshop wollte davon nichts wissen.

Rihanna Topshop

(c) Topshop

Der Marke geht es nur um ihren eigenen Nutzen. Sie beutet Künstler aus – und das ist falsch

Rihanna soll schon fast eine Million Dollar in den Rechtsstreit investiert haben. Topshop äußerte sich noch nicht zu der Klage.

Home   /   Musik  /   Rihanna verklagt Modelabel auf 5 Millionen Pfund

Tags

Daniel Kubera
“Life has improved immeasurably since I have been forced to stop taking it seriously.” - Hunter S. Thompson
Related Article