Home   /   Allgemein  /   Robin Pahlman – Robin Pahlman EP

Robin Pahlman – Robin Pahlman EP

Robin Pahlman – Robin Pahlman EP

Wer ist denn eigentlich dieser Robin Pahlman?

Der in Finnland geborene Songwriter Robin Pahlmann (Facebook) greift musikalisch auf viele Erfahrungen und Erlebnisse zurück. Nach langjähriger Arbeit in mehreren Bands unterschiedlichster Genres entschied er sich, nach Amerika zu ziehen. Dort stolperte er, ähnlich einer romantischen Geschichte aus dem Bilderbuch, auf einem Flohmarkt über eine alte Akustikgitarre, die ihn an die Wurzeln des Songwritings erinnerte. Fortan entschloss er sich, im Prozess des Musizierens einige grundlegende Dinge gehörig umzukrempeln – und nicht nur das: Außerdem zog er nach Wien, verbrachte viel Zeit mit der Produktion seiner ersten Solo-EP und stellte eine Live-Band zusammen.

Robin Pahlman

Nun wurde besagte, selbst-betitelte Debüt-EP am 15. November 2013 veröffentlicht. Wie also klingt es, wenn ein in Finnland geborener Musiker in den USA auf den Folk stößt und diesen in Österreich produziert?

An erster Stelle der Platte steht Miss Lonelyhearts, welche als erste Single der wohl größte Hoffnungsträger der EP ist und als Musikvideo verfilmt wurde. Die ersten Instrumente, die den Hörer im Album begrüßen, dominieren Selbiges auch über weite Strecken: Gitarre, Banjo, zurückhaltendes Schlagzeug, Bläser – sparsam eingesetzt und eher auf Qualität und Wichtigkeit der einzelnen Noten bedacht, als unnötige Töne von sich zu geben. Schön!

Auch Robin Pahlmans Stimme und seine Art, zu singen, fügen sich in den Kontext gut ein. Angenehm auch, dass die CD nicht zu künstlich klingt, sondern über weite Strecken so, als wäre es tatsächlich eine Folk-Band, die da in einem Raum sitzt und miteinander Musik macht. In manchen Passagen geht dieses Gefühl leider verloren, diese halten sich allerdings im kleinen Rahmen.

An dieser Stelle mache ich einen kleinen Gedankensprung zu meiner persönlichen Lieblingsnummer des Albums, Man Overboard. Es ist wirklich eine Angelegenheit des Gefühls und schwer zu begründen, aber in keinem anderen Lied der EP habe ich dem Austro-Finnen seine Geschichte – die des Musikers, der viel gesehen hat, viel gereist ist, viel erlebt hat, und nun davon erzählt – so gerne geglaubt. Das steht auch nicht in direktem Zusammenhang mit dem Text – in Man Overboard schafft es Robin Pahlman, genau das Gefühl und die Authentizität in Song, Instrumentierung und (vor allem!) seine Stimme zu legen, die in diesem Genre so unerlässlich und entscheidend sind.

Robin Pahlman

Leider sind es genau die eben aufgezählten Stärken, die mir persönlich bei den anderen Songs der Platte fehlen. Das soll nicht falsch verstanden werden, denn man hört in jedem Song klar, dass viel Aufwand und Hingabe in die Aufnahme gesteckt wurden. Das mysteriöse Package – woraus dieses auch immer bestehen mag -, das einen guten Song von einem außergewöhnlich guten Song unterscheidet, der den Hörer sofort in seinen Bann zieht, bringt für mich allerdings ausschließlich Man Overboard mit sich. Diese Tatsache alleine jedoch lässt mich schon jetzt gespannt auf weiteres Material sein, insofern: Aufgabe der Debüt-EP bestens erfüllt!

Robin Pahlman – Robin Pahlman

Für Fans von: Iron And Wine, Edward Sharpe & The Magnetic Zeros
Monkey Records (Cargo Records)
VÖ: 15.11.2013
Gesehen um 10,99€

Wie gefällt dir die EP von Robin Pahlman?

Home   /   Allgemein  /   Robin Pahlman – Robin Pahlman EP

Tags

Related Article