Home   /   Live Reviews  /  Musik  /   SAM – B72 Wien

SAM – B72 Wien

SAM – B72 Wien

Am 20.5. war es endlich soweit SAM gaben ihr zunächst verschobenes Konzert im Wiener B72 – zwar ohne Support, aber mit einer Menge guter Laune im Gepäck.

„Je später der Abend umso schöner die Gäste!“ – Ganz schön spät war es, als Chelo und sein Bruder Samson sich den Weg auf die Bühne des recht gut gefüllten B72 bahnten. Durch das Fehlen eines Supportacts war der Konzertbeginn auf 22 Uhr angesetzt. Wer jetzt denkt – fast Schlafenszeit – der irrt. Eine müde Meute sieht anders aus. Gleich ab den ersten Tönen merkte man, SAM (Facebook) bringen vor allem eines: Eine Menge Spaß!

SAM live im Wiener B72

Ein Mix aus jungen Mädels – überwiegend in den vorderen Reihen – und männlichen Besuchern, machte das Publikum vielfältig. Die Setlist bestand aus einer guten Mischung zwischen Songs vom Mixtape ZWEInullZWÖLF und Tracks von der EP WIR. Doch auch brandneuer Stoff wurde präsentiert und gefeiert.

Zu den Highlights des Abends zählte der Stimmungsmacher Young, Single & Free. Hände in die Luft werfen, mitsingen und abshaken, lautete die Devise. Dass Rapper Sam kränkelte, merkte man kaum bis gar nicht. Wie ein Wirbelwind fetzte er über die kleine Bühne. Chelo lieferte neben den „freshen“ Beats eine kleine Playback-Rap Einlage ab. Alle beide konnten mit ihrer unbeschwerten Art enorme Sympathiepunkte einheimsen.

SAM live im Wiener B72

In der Zugabe gab es den Song Fliegen auf die Ohren, der beim Publikum eine beinahe ekstatische Reaktion zum Vorschein brachte. Mit Liebe zur Musik ging schließlich ein überaus stimmungsvolles Konzert zu Ende. Wenn SAM weiterhin so Gas geben, werden sie schon bald größere Locations füllen.

Home   /   Live Reviews  /  Musik  /   SAM – B72 Wien

Tags

Vanessa Spanbauer
"Stop trying to fit in - when you were born to stand out!"
Related Article