Home   /   Kolumnen  /  Movies  /   Scrubs Star Zach Braff gegen das Hollywood System

Scrubs Star Zach Braff gegen das Hollywood System

Scrubs Star Zach Braff gegen das Hollywood System

Zach Braff will für seinen neuen Film „Wish I Was Here“ innerhalb eines Monats mindestens zwei Millionen Dollar durch Crowdfunding im Internet zusammenbekommen. Der Scrubs-Star startete vorgestern eine Spendenaktion bei „Kickstarter“ – einem Funding Portal. Unter Crowdfunding versteht man

eine Art der Finanzierung. Mit dieser Methode der Geldbeschaffung lassen sich Projekte, Produkte, die Umsetzung von Geschäftsideen und vieles andere mit Eigenkapital, zumeist in Form von stillen Beteiligungen, versorgen. Eine so finanzierte Unternehmung und ihr Ablauf werden auch als eine Aktion bezeichnet. Ihre Kapitalgeber sind eine Vielzahl von Personen – in aller Regel bestehend aus Internetnutzern, da zum Crowdfunding meist im World Wide Web aufgerufen wird. – wikipedia.org

Das Projekt kündigte Zach Braff am Mittwoch auf seinem Facebook Account und mit einem Video an:

Dear Friends,
After years of trying to make my follow up to „Garden State“ within the system, I’ve decided to try a new way. I need your help. Please check out the video and page I made, and please tell everyone you know. A thousand thank you’s,
zach

In dem Video spricht Zach Braff recht offen über das Hollywood System. Dass die Geldgeber Mitspracherecht bei der Besetzung, Schnitt und Szenenauswahl haben wollen. Durch ein Projekt, dass direkt von den Fans finanziert wird, hat man alle Freiheiten, so Zach Braff.

Das schöne an dem Projekt ist, dass jeder der spendet, einen „Teil vom Film“ bekommt. Für 10$ bekommt man zum Beispiel ein Production Diary, für 40$ ein T-Shirt, für 100$ wird man zum Advanced Film Screening eingeladen, für 500$ eine Videobotschaft, in der Zach Braff sagt, was immer man will, für 1000$ Premierentickets und After Show Party oder für 10.000$ kann man ein Teil der Cast werden.

Und das Projekt ist ziemlich erfolgreich. Von den vorgenommenen 2 Millionen in einem Monat, haben die Leute innerhalb der ersten zwei Tage 1,7 Millionen gespendet.

Einige Leute waren wohl etwas aufbegracht, dass das Projekt so gut funktionierte. Für die stellte Zach gestern auf Facebook klar:

For those on the interwebs who seem upset by the success of my Kickstarter,
3 important things:
1) Yes, I am putting TONS of my own money into the film.
2) Joining is voluntary. (Opt in.)
3) Buzz-Feed articulates it all pretty well here: http://www.buzzfeed.com/adambvary/zach-braff-on-why-kickstarter-is-the-next-best-thing-to-actu

Generell wird Crowdfunding ein immer größeres Thema in Hollywood und der Musikbranche. Amanda Palmer hat dazu eine sehr interessante Rede bei Ted Talks gehalten:

Home   /   Kolumnen  /  Movies  /   Scrubs Star Zach Braff gegen das Hollywood System

Tags

Daniel Kubera
“Life has improved immeasurably since I have been forced to stop taking it seriously.” - Hunter S. Thompson
Related Article