Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Six Feet Under – Unborn

Six Feet Under – Unborn

Six Feet Under – Unborn

Bereits ein Jahr nach ihrem Album “Undead” haben Six Feet Under, die schon 1993 gegründet wurden, den nächsten Kracher auf den Markt gebracht. Mit einem kleinen Vorgeschmack namens “Zombie Blood Curse” machte uns die Band schon Anfang Februar den Mund wässrig und neugierig auf das neue Album.

Was die neue Scheibe von Six Feet Under so einzigartig macht, ist die Zusammenarbeit mit den Gitarristen Jari Laine von Torture Killer, Rob Arnold (ehemaliger Gitarrist von Chimaira) und Ben Savage von Whitechapel. Außerdem ist “Unborn” das erste Album, bei dem auch der Gitarrist Ola Englund und der Bassist Jeff Hughell  mit dabei sind.

CD Cover "Unborn" von Six Feet Under

Trotz mehrmaligen Neubesetzungen der Band, schafften sie es immer wieder, ihrem Stil stets treu zu bleiben, was ja bei vielen anderen Gruppen nicht immer der Fall ist. Aber Six Feet Under lassen sich davon nicht beirren und machen ihr Ding einfach weiter, wie auch bei “Unborn“ zu hören ist.

Besondere Goldstücke des Albums sind unter anderem “Alive To Kill You“, “The Sinister Craving“ und “Prophecy”, da diese Songs den Jungs von Six Feet Under (Homepage) außerordentlich gut gelungen sind. Aber auch die restlichen Tracks  bieten, als ob wir alle etwas anderes erwartet hätten, wunderbaren Death Metal.

Six Feet Under– „Unborn“

Für Fans von: Torture Killer, Cannibal Corpse
Metal Blade
VÖ: 15.03.2013
Gesehen um €15,99

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Six Feet Under – Unborn

Tags

Related Article