Home   /   Allgemein  /   Solrize & Monsters Of The Ordinary im B72

Solrize & Monsters Of The Ordinary im B72

Solrize & Monsters Of The Ordinary im B72

Obwohl in Österreich ganz andere Klimazonen als trockene Hitze in einer staubigen Wüste herrschen, so brachten gestern zwei Bands den mächtigen Sound des Stoner-Rock in das B72.

Eine von diesen Bands sind Monsters Of The Ordinary (Facebook). Mit im Gepäck hatten die vier Wiener Songs von ihrem aktuellen Album On The Edge And Beyond, sowie auch ganz neue Stücke, die auf dem – hoffentlich bald erscheinenden – zweiten Album sein werden. Der Sound der Monsters ist fett, die Melodien einfallsreich und die Performance grandios. Zwischen den harten, adrenalinpushenden Nummern, wie Lives Collide oder dem neuen Shine On Me, haben die Stonerrocker auch eher langsamere, doch dafür druckvolle Songs wie Driven. Also insgesamt abwechslungsreich, aber doch auch stilsicher.

Auch die vier Herren von Solrize (Facebook) standen den Monsters in keinster Weise nach. Sie servierten ebenfalls einen sensationell, dreckig-verzerrten Sound mit einer coolen Stimme des Frontmannes Elvis Nine. Besonders faszinierend war die Performance des italienischen Bassisten Simone ‚Sabbath‘ Vian, der auch gegen Schluss noch unglaublich viel Energie hatte und Herr der Bühne wurde. Unter anderem mit Songs wie I Am The Warrior oder Blue Sky von ihrem aktuellen Album Mano Cornuta  heizten die drei Italiener und der Wiener dem Publikum so richtig ein. Bei einem Abend mit zwei so großartigen Bands sollte das B72 eigentlich gerammelt voll sein. Vielleicht beim nächsten Mal!

Home   /   Allgemein  /   Solrize & Monsters Of The Ordinary im B72

Tags

Related Article