Home   /   Musik  /   Songcontest Lied von Cascada ein Plagiat?

Songcontest Lied von Cascada ein Plagiat?

Songcontest Lied von Cascada ein Plagiat?

Zeitungsberichten zufolge könnte das Lied von Cascada (Homepage) ein Plagiat sein. Die Nummer „Glorious“ der deutschen Teilnehmerin soll nach dem Gewinnerlied 2012 „Euphoria“ von Loreen klingen. Die deutsche Bild Zeitung ließ die beiden Songs in einem Sprachanalyselabor vergleichen.

Die Phonetikerin Tina John meint laut news.at:

Glorious“ wirkt wie eine Kopie von „Euphoria“ mit kleinen, raffinierten stilistischen Änderungen. Aufbau der Beats, Gesangsdynamik und Pausensetzung stimmten in weiten Teilen überein. Am Anfang ist der Gesang absolut identisch, der Refrain benutzt die gleiche Akzentuierung, der Schluss gipfelt in einer identischen Kombination. Die Sängerinnen benutzen sogar die gleiche Atemstylistik.

Dieser Youtube Nutzer hat sogar Paralellen zu „Don’t You Worry Child“ von Swedish House Mafia gefunden.

Cascada Sängerin Natalie Horler dementiert die Anschuldigung:

Es sind zwei völlig unterschiedliche Lieder!

Ob Plagiat oder nicht möchte jetzt auch der NDR wissen und hat ein musikwissenschaftliches Gutachten in Auftrag gegeben. Eines ist sicher: Die Songs sind vom Stil her definitiv ähnlich. Stellt sich die Frage, ob diese Tatsache alleine schon klug ist. Kann so ein Song ein zweites Mal funktionieren?

Home   /   Musik  /   Songcontest Lied von Cascada ein Plagiat?

Tags

Daniel Kubera
“Life has improved immeasurably since I have been forced to stop taking it seriously.” - Hunter S. Thompson
Related Article