Home   /   Musik  /   Studie ergab: Musik senkt Bedarf an Beruhigungsmittel

Studie ergab: Musik senkt Bedarf an Beruhigungsmittel

Studie ergab: Musik senkt Bedarf an Beruhigungsmittel

Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass die richtige Musik den Bedarf an Beruhigungsmittel senken kann. Der Chirurg Claudius Conrad, Leiter der Forschungsgruppe Music in Medicine, gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus:

Musik setzt eine Hormonkette in Gang, die eine geringere Produktion von Stresshormonen bewirkt.

Musik als Beruhigungsmittel

Richtige Musik hilft sich zu konzentrieren

Außerdem wurden Untersuchungen durchgeführt, wie sich klassische Musik auf Ärzte auswirkt:

An Simulatoren verbesserten Operateure mit klassischer Musik ihre Genauigkeit und Geschwindigkeit deutlicher als eine Kontrollgruppe.

Musik ist also doch Medizin. Und meine Mama wollte mir nie glauben, dass ich mich mit Musik besser auf meine Schulaufgaben konzentrieren kann 😉

Home   /   Musik  /   Studie ergab: Musik senkt Bedarf an Beruhigungsmittel

Tags

Daniel Kubera
“Life has improved immeasurably since I have been forced to stop taking it seriously.” - Hunter S. Thompson
Related Article