Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   The Greenriver Confession – The Greenriver Confession

The Greenriver Confession – The Greenriver Confession

The Greenriver Confession – The Greenriver Confession

Am 24.11.2012 releasten die Jungs von The Greenriver Confession ihre Self-Titeld Debut EP. Was man darauf zu hören bekommt, klingt überraschend Amerikanisch. Sofort schießen einem Namen wie Caliban, The Ghost Inside, Architects oder Bring Me The Horizon in den Kopf.

Musikalisch ist The Greenriver Confession sehr vielschichtig. Immer wieder Mörder-Breakdowns, vorantreibende Metalcore Riffs in der Strophe und wunderschöne Melodien in den Refrains. Hier und da ein elektronisches Sample und die Mischung ist perfekt. Zwar nichts Neues – kein Wunder das Konzept funktioniert ja auch – aber trotzdem verhältnismäßig wirklich gut umgesetzt.

The Greenriver Confession - The Greenriver Confession CD Cover

Technisch kann man den Wienern nichts Schlechtes nachsagen. Jeder beherrscht sein Instrument bestens und holt genau das raus, was für die Musik nötig ist. Das Songwriting ist beeindruckend komplex für so eine junge Band. Woran jedoch noch gearbeitet werden sollte, ist der Clean Gesang. Gerade bei dieser Musik sind die aufgehenden, epischen Refrains das Herz des Songs. Da muss die Stimme zu 100% passen. Bei The Green River Confession kann da noch viel mehr daraus gemacht werden.

Vom Sound erinnert die EP etwas an die „There Is a Hell, Believe Me I’ve Seen It. There Is a Heaven, Let’s Keep It a Secret“ Platte von Bring Me The Horizon. Durchaus professionell abgemischt also.

Im Großen und Ganzen haben The Green River Confession mit ihrer Selt-Titeld EP einen äußerst guten Start hingelegt. Die fünf Nummern (plus ein Intro) überzeugen auf weiten Strecken. Wie bereits erwähnt, am Clean Gesang sollte noch bearbeitet werden, aber die Band steht ja erst am Anfang. Wir behalten euch im Auge!

The Greenriver Confession – „The Greenriver Confession“

Für Fans von: Caliban, Bring Me The Horizon, Architects
Burnside Records
VÖ: 11.2012
Gesehen um €5,94

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   The Greenriver Confession – The Greenriver Confession

Tags

Daniel Kubera

“Life has improved immeasurably since I have been forced to stop taking it seriously.” – Hunter S. Thompson

Related Article