Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   tobeadded – Ska Sucks

tobeadded – Ska Sucks

tobeadded – Ska Sucks

tobeadded – kurz tba – das sind vier Jungs aus dem Großraum Mödling, die neuen Wind in die österreichische Ska-Szene bringen wollen! Die Band haben die vier Mitglieder Tobias Schreiber, Niklas Neuwirth, Daniel Homolka und Tobias Neuwirth 2010 gegründet. Nun präsentieren sie ihr erstes Album, das sie selbst produziert haben.

Der Opener der Platte mit dem paradoxen Titel Ska Sucks wirkt noch ein wenig unbeholfen, lässt aber gleichzeitig das Potenzial des Quartetts erkennen. Das Saxophon dominiert deutlich, sodass die anderen Instrumente zu sehr in den Hintergrund treten. Textlich und gesanglich hingegen überzeugen die Jungs sofort. Man kann gar nicht anders, als der Stimme von Sänger Tobias Schreiber gespannt zu lauschen.

Der Effekt lässt auch bei den folgenden Liedern nicht nach. Im Gegenteil, wenn Tobias plötzlich ungeahnt rauchig klingt, hört man gleich genauer hin. Just Untitled ist einer der Tracks, in der er im Refrain plötzlich die Röhre rauslässt. In der punkigen Uptemponummer geht es um das Schreiben des Songs selbst. Eine lustige Idee; und auch die Mischung der Instrumente klingt hier schon besser.

Kreativ waren tobeadded (Facebook) auch auf dem restlichen Teil von Ska Sucks. Die Nacht der lebenden Toten ist ein Cover der deutschen Band Iron Snag und bis dato der erste deutschsprachige Song. Auch das steht der Band gut und klingt fast besser als das Original! Getoppt wird das nur noch von der folgenden Nummer, die mit spanischem Text (!) und Saiteninstrument zur Revolution aufruft.

CD Cover des Debütalbums von tobeadded

Natürlich braucht jeder gute Longplayer auch ein langsames Lied. Das liefern die Niederösterreicher mit Tonight. Trotz der fast sechs Minuten Länge wird die Reggae-Ballade nicht langweilig und ist perfekt für gemütliche Sommerstunden! Zusätzlich zu diesem geballten Stilmix befinden sich auch noch zwei instrumentelle Songs auf der Platte, in der die Jungs sich an ihren Instrumenten so richtig austoben.

Ska Sucks besticht ebenfalls durch andere kleine Einfälle der Jungs. In My Girlfriend Is Going To Ireland wird zwischendurch Bargegröle und eine irische Flöte eingespielt, im Song About Death mit dem catchy Refrain ist es eine Trauerrede! Dazu gibt es noch den Bonus Track Das Album, der mit witzigen Lyrics und Adressierung an die Fans einen gewissen Die Ärzte-Charme versprüht.

Alles in allem bieten tobeadded ein Erstlingswerk, über das man mehrere Seiten füllen könnte. Das vielseitige Album steckt voller bemerkenswerter Kleinigkeiten, eingängigen Melodien, unerwarteten Ohrwürmern und smarten Texte, ob auf englisch, deutsch oder spanisch. Die richtige Balance zwischen den Instrumenten muss zwar noch gefunden werden, doch da werden sich die vier Burschen mit Sicherheit etwas einfallen lassen!

tobeadded – „Ska Sucks“

Für Fans von: Less Than Jake
ohne Label
VÖ: 18.05.2013

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   tobeadded – Ska Sucks

Tags

Related Article