Home   /   Allgemein  /   TV-Serien Primetime Emmys: die Gewinner

TV-Serien Primetime Emmys: die Gewinner

TV-Serien Primetime Emmys: die Gewinner

Die Gewinner der Primetime Emmys

Sie mögen zwar nicht ganz so bekannt sein, wie die große Schwester Emmy, dennoch sind die Primetime Emmys ein wichtiger Programmpunkt am Jahresplan von audiovisuellen Produzenten. Bei den Primetime Emmys geht’s, nicht wie bei den normalen Emmys um Filme, sondern darum, exzellente amerikanisches Primetime-Fernsehen zu honorieren. Vergangene Nacht sind sie zum 64. Mal über die Bühne gegangen und hinterlassen bei den Zusehern, aber auch bestimmt bei den Gewinnern, so manches Staunen. Wer hätte gedacht, dass Jeff Daniels von The Newsroom der beste Hauptdarsteller in einer Dramaserie wird, und nicht Bryan Cranston für Breaking Bad denm Primetime Emmy bekommt?

Primetime Emmy Awards – die Gewinner

Wir haben die interessante und überraschende Liste der Nominierten und Sieger hier für euch zusammengefasst:

[checklist]

  • Beste Dramaserie: Breaking Bad (weitere Nominierte: Downton Abbey, Homeland, Game of Thrones, House of Cards, Mad Men)
  • Bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie: Jeff Daniels in The Newsroom (weitere Nominierte: Hugh Bonneville inDownton Abbey, Bryan Cranston in Breaking Bad, Jon Hamm in Mad Men, Damian Lewis in Homeland, Kevin Spacey in House of Cards)
  • Beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie: Claire Danes, Homeland (weitere Nominierte: Connie Britton in Nashville, Michelle Dockery in Downton Abbey, Vera Farmiga in Bates Motel, Elisabeth Moss in Mad Men, Kerry Washington in Scandal, Robin Wright in House of Cards)
  • Beste Comedyserie: Modern Family (weitere Nominierte: The Big Bang Theory, Girls, Louie, 30 Rock, Veep – Die Vizepräsidentin)
  • Bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie: Jim Parsons in Big Bang Theory (weitere Nominierte: Jason Bateman in Arrested Development, Louis C.K.. in Louie, Don Cheadle in House of Lies, Matt LeBlanc in Episodes, Alec Baldwin in 30 Rock)
  • Beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie: Julia Louis-Dreyfus in Veep (weitere Nominierte: Lena Dunham in Girls, Laura Dern in Enlightened, Tina Fey in 30 Rock, Amy Poehler in Parks and Recreation, Edie Falco in Nurse Jackie)
  • Bester Nebendarsteller in einer Comedyserie: Tony Hale in Veep (weitere Nominierte: Adam Driver in Girls, Jesse Tyler Ferguson in Modern Family, Ed O’Neil lin Modern Family, Ty Burrell in Modern Family, Bill Hader in Saturday Night Live)
  • Beste Nebendarstellerin in einer Comedyserie: Merritt Wever in Nurse Jackie (weitere Nominierte: Mayim Bialik in The Big Bang Theory, Jane Lynch in Glee, Sofía Vergara in Modern Family, Julie Bowenin Modern Family, Jane Krakowski in 30 Rock, Anna Chlumsky in Veep)
  • Bester Nebendarsteller in einer Dramaserie: Bobby Cannavale in Boardwalk Empire (weitere Nominierte: Jonathan Banks in Breaking Bad, Aaron Paul in Breaking Bad, Jim Carter in Downton Abbey, Peter Dinklage in Game of Thrones, Mandy Patinkin in Homeland)
  • Beste Nebendarstellerin in einer Dramaserie: Anna Gunn in Breaking Bad (weitere Nominierte: Maggie Smith in Downton Abbey, Emilia Clarke in Game of Thrones, Christine Baranski in Good Wife, Morena Baccarin in Homeland, Christina Hendricks in Mad Men)
  • Bester Hauptdarsteller in einer Miniserie/einem TV-Film: Michael Douglas in Liberace (weitere Nominierte: Matt Damon in Liberace, Toby Jones in The Girl, Benedict Cumberbatch in Parade’s End – Der letzte Gentleman, Al Pacino in Phil Spector)
  • Beste Hauptdarstellerin in einer Miniserie/einem TV-Film: Laura Linney in The Big C – Hereafter (weitere Nominierte: Jessica Lange in American Horror Story, Helen Mirren in Phil Spector, Sigourney Weaver in Political Animals, Elisabeth Moss in Top Of The Lake)
  • Beste Miniserie oder TV-Film: Liberace (weitere Nominierte: American Horror Story: Asylum, Phil Spector, Political Animals, The Bible, Top of the Lake)
  • Bester Nebendarsteller in einer Miniserie/einem TV-Film: James Cromwell in American Horror Story: Asylum (weitere Nominierte: Zachary Quinto in American Horror Story: Asylum, Scott Bakula in Liberace, John Benjamin Hickey in The Big C – Hereafter, Peter Mullan in Top of the Lake)
  • Beste Nebendarstellerin in einer Miniserie/einem TV-Film: Ellen Burstyn in Political Animals (weitere Nominierte: Sarah Paulson in American Horror Story: Asylum, Imelda Staunton in The Girl, Charlotte Rampling in Restless, Alfre Woodard in Steel Magnolias)

[/checklist]

Home   /   Allgemein  /   TV-Serien Primetime Emmys: die Gewinner

Tags

Anna Obermeier
"Dance Like Nobody Is Watching."
Related Article