Home   /   Kolumnen  /   Was ist Musik? – Wayne interessiert’s!

Was ist Musik? – Wayne interessiert’s!

Was ist Musik? – Wayne interessiert’s!

Musik! Opium fürs Volk? Das Beste der Welt? Eiskaltes Business, oder die schönste Art, sich auszudrücken? Neben Prostitution ist sie wohl eines der ältesten Gewerbe der Welt. Schon im Mittelalter zogen Minnesänger durch die Lande, um Burgfräulein mit ihren Klängen zu bezirzen. Vielleicht waren sogar ein paar Klunker drin, um für das leibliche Wohl zu sorgen. Im besten Fall wurden sogar einige ihrer lyrischen Ergüsse für die Nachwelt festgehalten.

Eigentlich hat sich seither wenig geändert. Mit Musik den Lebensunterhalt zu verdienen, ist immer noch das Ziel jedes (Möchtegern-)Musikers. Schließlich will das Hobby zum Beruf gemacht werden. Natürlich gibt es theoretisch zig romantischere Gründe, Musik zu machen – vom reinen Hobby ganz zu schweigen. Aber ganz ehrlich, kann man sich sein tägliches Brot nicht leisten, wird man die schnell bezeichnete Passion an den Nagelhängen, oder zumindest zur Freizeitbeschäftigung degradieren, um seine Zeit Kühlschrank-füllenderen Tätigkeiten zu widmen.

Selbst das Bezirzen ist immer noch einer der Hauptgründe, warum man ein leeres Notenblatt füllen möchte. Wie viele Songs handeln vom Anbeten einer Geliebten, Nachheulen der Ex oder Beschreiben einer fiktiven Traumfrau. Jeder, der schon einmal liebes- oder alkoholtrunken sein Instrument in die Hand genommen hat, weiß, wovon ich schreibe.

Und unterm Strich wollen die meisten „Musizierenden“ wie eh und je sowieso nur das Eine: in Erinnerung bleiben. Oder, um es zeitgemäß auszudrücken, den „Number One Hit“ landen. Selbst wenn sich über die Erinnerungswürdigkeit eben jenes streiten lässt.

Auch wenn die Musik viele Betrachtungsmöglichkeiten bietet, so ist sie zumindest für einen immer gut: den Konsumenten! Musik kann neben dem finanziellen Untergang für den Vollblutausübenden gleichzeitig ein unbezahlbarer Begleiter – in schweren Zeiten – für den Hörer sein.

Scheiß drauf, Musik ist gut. Ansonsten würden wir als dritte Partei in diesem Spielchen namens „Musik-Business“ nicht darüber schreiben. Wie John Miles schon sagte: „Music was my first Love, and it will be my last!“. Gute Nacht!

Euer Wayne

Home   /   Kolumnen  /   Was ist Musik? – Wayne interessiert’s!

Tags

Wayne
“Yesterday's weirdness is tomorrow's reason why.” - HST
Related Article