Home   /   Allgemein  /   My Chemical Romance – May Death Never Stop You

My Chemical Romance – May Death Never Stop You

My Chemical Romance – May Death Never Stop You

Fangirls ’n -boys, legt euch eure Taschentücher bereit – ihr werdet sie brauchen. Vor nicht allzu langer Zeit hat sich die US-amerikanische Band My Chemical Romance nach zwölf Jahren Bandgeschichte getrennt. Ein gutes Jahr später bringen die vier Jungs aber trotzdem wieder ein neues Album auf den Markt – May Death Never Stop You heißt die Scheibe und ist sozusagen ein Best-Of Album. Aber man findet auf der Platte nicht nur alte Songs, sondern auch einen neuen (YES neuer Stoff!). Das Album ist am 25. März 2014 veröffentlicht worden.

mychemicalromance-maydeathneverstopyou-cover

Der erste (und neue) Track der Scheibe klingt vom ersten Ton an schon wie eine Abschiedshymne. Zwar kann jeder in Songs reininterpretieren, wie er das möchte. Aber meiner Meinung nach ist Fake Your Death nichts anderes als ein großer, unangenehmer und trauriger Abschied, der uns auf das komplette Album und das „Verschwinden“ der Band vorbereiten soll. Lyrics wie „I walk away and leave this place the same today“ bestätigen mich nur noch mehr in meiner Meinung.

So, jetzt hätten wir die erste Welle der Trauer mehr oder (wahrscheinlich eher) minder gut überstanden und hoffentlich noch nicht alle Taschentücher verbraucht. Weiter geht es mit den ganzen älteren My Chemical Romance (Facebook) Songs, die auf May Death Never Stop You schön ordentlich und chronologisch aufgereiht sind. Man findet wirklich Songs von allen vier Studioalben – unter anderem: Vampires Will Never Hurt You, Helena, Famous Last Words und Sing, um nur einige zu nennen. Dazu lässt sich eigentlich nicht viel sagen, zumal Fans die Nummern sowieso kennen.

Viel interessanter dagegen sind die letzten drei Songs. Zwar kennt man auch die schon von den Vorgängeralben, aber My Chemical Romance haben uns da beinhart die Demoversionen und ersten Versuche von Skylines And Turnstiles, Knives/Sorrow (das jetzt eigentlich unter dem Namen Our Lady Of Sorrows bekannt ist) und Cubicles vor den Latz geknallt. Um ehrlich zu sein – das hätten sich die Jungs sparen können und lieber neue Songs auf May Death Never Stop You schmeißen können.

Fazit

Trotzdem ist May Death Never Stop You gut gelungen und My Chemical Romance haben eine gute Mischung aus all ihren Alben hervorgezaubert. Ich persönlich kann mir die Scheibe zwar nicht sehr oft anhören (meine Tränendrüsen machen da einfach nicht mit und so viel Frustfressen kann ich gar nicht), aber Fans, die nicht so nah am Wasser gebaut sind, werden das Album rauf- und runterhören, da es die zwölf Jahre der Band optimal zusammenfasst.

My Chemical Romance – May Death Never Stop You

Für Fans von: The Used
Reprise Records (Warner)
VÖ: 25.03.2014
Gesehen um: €14,99

Wie gefällt dir „May Death Never Stop You“ von My Chemical Romance?

Home   /   Allgemein  /   My Chemical Romance – May Death Never Stop You

Tags

Doris Arnusch
Reps for Jesus!
Related Article