Home   /   Allgemein  /   Cro – Melodie

Cro – Melodie

Cro – Melodie

Raop, Maskenrapper, Easy, Carlo. Cro, der Rapper mit der Pandamaske bringt sein zweites Album heraus. Melodie ist der Titel und dieser sagt bereits einiges aus.

Das zweite Album ist mitunter das Schwerste, sagt man. Beim Ersten kann man völlig unbeschwert und ohne Druck Songs aus dem Ärmel schütteln. Werden diese ein Hit, hat man mitunter ein Problem. Denn die Erwartungshaltung noch ein chartbreaking Album zu produzieren ist entsprechend hoch und mitunter warten schon die Neider, dass der Künstler damit ordentlich auf die Fresse fliegt.

Doch bei Cros zweitem Album Melodie besteht hierfür keinerlei Anlass zur Sorge. Wirkte das erste Album doch eher aus aufpolierten Mixtapes flott zusammengeschustert – was dem schnellen Erfolg und der damit verbundenen Dringlichkeit ein Produkt auf den Markt zu werfen geschuldet war – wirkt Melodie mehr aus einem Guss. Der Sound ist ein wenig düsterer und kantiger, was der ganzen Produktion sehr zugutekommt.

Cro-Melodie-Cover

Textlich orientiert sich der 24 jährige Carlo Waibel, wie Cro im bürgerlichen Namen heißt, dann allerdings wieder eher in gewohntem banalen Terrain. Mädels (Bad ChickHey Girl), die Clique (Meine Gang), sexuelle Wunschträume mit einer Verkehrspolizistin (Cop Love) und Berufsjugendlichkeit (Never cro up) bestimmen die Inhalte. Alles sehr eingängig, easy going und perfekt für den Sommer, jedoch ohne viel Tiefgang und Inhalt.

Die erste Singleauskoppelung Traum, die gleichmal auf der 1 in Österreich, Deutschland und der Schweiz gechartet hat, steht sehr exemplarisch für Cros neues Album. Unaufdringlich, fett produziert und mit netten Lyrics hat der Song – gemeinsam mit vielen Stücken auf dem Album – ein enormes Ohrwurmpotenzial.

Auf Samples wurde auf Melodie fast gänzlich verzichtet, ein paar musikalische Zitate von Hip Hop Helden dürfen aber nicht fehlen. Vorallem der erste Song der LP Meine Gang (Bang Bang), der auch mit dem einzigen Feature des Albums aufwartet (Dajuan), entwickelt sich bestimmt aufgrund seiner Eingängigkeit und seinem Abgesang an die hauseigene megageile Crew zum Hit jeder Kofferraumdisko von jeder Tankstellenclique.

Das Erfolgsgeheimnis von Cro ist seine sympathische und authentisch wirkende positive Grundstimmung, die er auf seinen Konzerten und Platten verbreitet. Auch dass sein zweites Album auf Chimperator Records, und nicht bei einem althergebrachten Major Label erschienen ist, spricht für ihn.

Fazit

Auch wenn Melodie kein lyrisches Meisterwerk ist sondern immer noch eher im Pop-, als im Rap-Teich fischt, stellt sich das Album sehr stimmig und eingängig dar. Wer den Pandamann und seine verspielt-verschlafene Art schätzt wird von seiner Melodie bestimmt nicht enttäuscht.

Cro – Melodie

Für Fans von: Fettes Brot, SAM, Alligatoah
Chimperator (Groove Attack)
VÖ: 06.06.2014
Gesehen um €12,99

Home   /   Allgemein  /   Cro – Melodie

Tags

Luis Pasching
äähm, mir ist grad ein bisi schlecht
Related Article