Home   /   Allgemein  /   Deadmau5 – 5 Years Of mau5

Deadmau5 – 5 Years Of mau5

Deadmau5 – 5 Years Of mau5

Wenn das kein Grund zum Feiern ist – schon seit knapp zehn Jahren begeistert uns der schmächtige kanadische Musiker und Produzent Joel Thomas Zimmerman mit feinster Elektro- und House-Musik. Die meisten denken sich an dieser Stelle wohl: Joel Wer? Denn der 33-Jährige ist besser bekannt unter seinem Künstlernamen und als optisches Look-alike einer modernen Form von Mickey Mouse – die Rede ist natürlich von deadmau5 (Homepage).

Mit dem neuen Album 5 Years Of mau5 begibt man sich auf Zeitreise durch die vergangenen fünf Jahre und dem Besten, das Zimmerman in dieser Zeit hervorbrachte, auch wenn sein Debütalbum mittlerweile schon doppelt so alt ist. Das Best-of besteht aus zwei CDs und insgesamt 20 Songs, die Hälfte davon verschiedene Remixe, die von den fünf Longplayer Random Album Title, For Lack of a better Name, 4×4 = 12, > album title goes here < und while (1<2) stammen. Zusätzlich darauf enthalten ist die Non-Album-Single Aural Psynapse. Schon anhand dieser Albumtitel kann man sehen, dass Zimmerman seine Zeit nicht damit verschwendet, sich kreative Namen auszudenken – oder auch einfach nur Sinn für Humor besitzt.

deadmau5-5-years-of-mau5-cover

Das Cover des neuen Werks stellt eine Mischung aus diesen bisher da gewesenen Platten dar und zeigt in alter Gewohnheit den bekannten Mauskopf. Schon der Einstieg mit Ghosts ’n‘ Stuff sowie der weitere Verlauf mit Raise Your Weapons, I Remember und Some Chords zeigt welchen wichtigen Einfluss deadmau5 in der heutige Clubszene darstellt.

Egal ob rhythmisch gleichbleibend und ohne Gesang wie Brazil (2nd Edit,) mit Höhen und Tiefen wie Aural Psynapse oder ruhig und eindringlich wie The Veldt (8 Minute Edit) – keiner der im Schnitt siebenminütigen Songs wirkt trotz seiner Länge langweilig oder uninspiriert. Und so nahmen sich DJ-Kollegen wie Eric Prydz, Nero und Michael Woods mit wenigen Ausnahmen beinahe sämtlichen Songs von CD eins an und kreierten so CD zwei.

Fazit

Ob man diese Überarbeitungen nun gut heißt oder gar besser findet, als das Original, bleibt in dem Fall eigentlich Geschmackssache. Deadmau5 spielt wie diese anderen DJ’s in der obersten Liga mit, auch wenn die Remixe zum Teil nicht ganz so überzeugend und lediglich nach Drum and Bass-Partyversion klingen. Als Verfechterin der Theorie, dass weniger in vielen Fällen doch mehr ist, werde ich mich persönlich eher an die erste CD halten.

Deadmau5 – 5 Years of mau5

Für Fans von: Skrillex, Nero
Virgin (Universal Music)
VÖ: 21.11.2014
Gesehen um € 20,98

Home   /   Allgemein  /   Deadmau5 – 5 Years Of mau5

Tags

Related Article
One Comment