Home   /   Allgemein  /   Michael Bublé – Stadthalle Wien

Michael Bublé – Stadthalle Wien

Michael Bublé – Stadthalle Wien

Am 25.01.14 versammelten sich 14.000 Menschen in der Wiener Stadthalle, um bei Michael Bublés allererstem Wien-Konzert dabei zu sein. Denen, die keine Karte für die ausverkaufte Veranstaltung mehr ergattern konnten, müssen wir es leider knallhart sagen: Ihr habt ordentlich was verpasst!

Schon die Opener Naturally 7 heizten den aufgeregten Fans jeder Altersstufe und Geschlechts mächtig ein – und das, ohne ein einziges Instrument auf der Bühne! Gleich zu Beginn betonten sie dabei, dass sie keine A-capella-, sondern eine Vocal-Play-Band sind: A-Capella-Musik entsteht ohne Instrumente, beim Vocal-Play

you become the instruments

Und bei Naturally 7 ist das auch nicht nur leeres Gerede, machen die Jungs doch meistens die Bewegungen der Instrumente nach, die sie darstellen. Tatsächlich ist die siebenköpfige Gruppe so gut, dass man streckenweise sogar vergaß, dass all die zu hörende Musik nur durch die Stimmbänder der Bandmitglieder erzeugt wird!

Während ihres rund 30-minütigen Sets spielten sie einige Covers sowie Eigenkompositionen, darunter ihre Version von Fix You (im Original von Coldplay), die pure Gänsehaut verursachte! Die Amerikaner zeigten in der kurzen Spielzeit jedenfalls, dass A-capella/Vocal-Play-Musik alles andere als langweilig ist, sondern Stimmung verbreiten kann ohne Ende! Im Verlauf des Abends sah man sie noch das ein oder andere Mal, als sie zusammen mit Michael Bublé einige Songs zum Besten gaben.

Michael Bublé live in der Wiener Stadthalle

(c) Alexander Blach

Der Kanadier selbst begeisterte seine Fans von der ersten Minute an. Zwar hoffen wir ebenfalls, dass er sich nicht wieder zehn Jahre für das nächste Konzert Zeit nimmt. Das Warten hat sich jedoch gelohnt! Mit viel Witz, Charme und Demut führte er durch seine rund zweistündige Performance.

Wie schon bei der Ö3-Soundcheck-Party zeigte er dabei, wie wichtig ihm seine Fans sind. Nach der zweiten Nummer widmete er sich zwei Damen, die laut Plakaten über 1000 Meilen nach Wien geflogen waren. („You crazy bitches!“) Er vergab Autogramme und Umarmungen. Und um auch den Fans in den letzten Reihen einen guten Ausblick auf ihn zu gewähren, wechselte der sympathische Sänger mal für ein paar Lieder auf eine zweite Bühne in der Mitte der Halle. Dafür ging er schlicht durch die Reihen der Fans hindurch.

Musikalisch bot Michael Bublé eine wunderbare Mischung aus Tracks seiner bisherigen fünf Alben (die Weihnachts-LP mal ausgenommen) und bisher unvertonten Coverversionen: So wurden im Laufe des Abends zum Beispiel Get Lucky – spätestens hier riss es jeden von den Sitzen – oder All You Need Is Love – samt herzförmigen Konfettiregen – zum Besten gegeben (mit Naturally 7)! Das Verhältnis von gefühlvollen Balladen und erquickenden Uptemponummern war dabei perfekt ausgeglichen.

Michael Bublé live in Wien

(c) Alexander Blach

Zwischen der Musik entzückte der charmante Kanadier immer wieder mit seiner Art, die kein Stück aufgesetzt wirkt. Ob lustige Späße – gern auf seine eigenen Kosten – oder Liebeserklärungen an seine Fans, alles schien ihm direkt aus dem Herzen zu kommen! Auch seiner Band gebührte er angemessen. In Form eines All-Star-Teams wurde jeder einzelne Musiker mit passenden Visuals auf der Leinwand namentlich vorgestellt und durfte ein Solo spielen. Die Blasmusikspieler wurden bei einigen Songs allerdings durch Streicherinnen aus Wien ausgetauscht.

Obwohl es bei diesem Konzert der Superlative schwerfällt, ein Highlight herauszupicken, so bot das Abschiedslied Song For You doch einen ganz besonderen Moment. Dessen letzte Zeilen sang Michael Bublé pur, ohne Instrumente oder gar Mikrofon! Die Fans schienen den Atem anzuhalten, als er nur mit seiner Samtstimme die Halle füllte, und brachen in Begeisterungsstürme aus, wenn er kurz pausierte. In einer riesigen Halle solch einen Moment der Intimität zu erzeugen, das schaffen nur die ganz Großen. Michael Bublé hat bewiesen, dass er einer davon ist!

[slickr-flickr search=“sets“ set=“72157640162118906″ items=“10″]

Wie gefiel dir Michael Bublé in der Wiener Stadthalle?

Home   /   Allgemein  /   Michael Bublé – Stadthalle Wien

Tags

Related Article