Home   /   Allgemein  /   Miley Cyrus zu schmutzig für die Dominikanische Republik

Miley Cyrus zu schmutzig für die Dominikanische Republik

Miley Cyrus zu schmutzig für die Dominikanische Republik

Skandalnudel Miley Cyrus (Homepage) hat es mal wieder geschafft, ordentlich Aufsehen zu erregen. Doch diesmal ist es ihr vielleicht selbst zu viel, denn nun Leiden ihre Fans darunter. Ihr geplantes Konzert in der Dominikanischen Republik wurde nun nämlich vom Regierungsausschuss verboten! In einer offiziellen Meldung, die kürzlich veröffentlicht wurde, wird die Absage so begründet:

She undertakes acts that go against morals and customs, which are punishable by Dominican law.

Miley Cyrus, die ja gerne provoziert, könnte also im Knast enden, sollte sie das Konzert doch durchziehen wollen. Auch wenn „Geili Miley“ sich damit vielleicht nur in ihrem Verhalten bestätigt sieht – ihren Fans wird das leider gar nicht gefallen. Seit Juli konnten diese Tickets für den am 13. September 2014 in der Hauptstadt Santo Domingo geplanten Stop der Bangerz-Tour kaufen. Und die Karten sind mit Preisen bis zu 280€ gar nicht so billig.

Derzeit tourt das ehemalige Disneysternchen mit dem Album Bangerz durch Nordamerika. Danach geht es für Miley Cyrus weiter nach Südamerika, gefolgt von Neuseeland und Australien. Auch um einen Gig dort muss die 21-Jährige bangen: In Neuseeland wird ihr provokatives Verhalten als Porno eingestuft. Ob ein Auftrittsverbot folgt, wird sich zeigen.

Home   /   Allgemein  /   Miley Cyrus zu schmutzig für die Dominikanische Republik

Tags

Related Article