Home   /   Musik  /   Mötley Crüe und ihre „Final Tour“

Mötley Crüe und ihre „Final Tour“

Mötley Crüe und ihre „Final Tour“

In den letzten Wochen brodelte es ganz schön in der Gerüchteküche der Band Mötley Crüe. Anfangs hieß es, dass sich die Glam-Metal Band nach 2015 auflöst – ein Schock für mich. So etwas ertrage ich nicht noch einmal (man erinnere sich an die Spice Girls*NSYNC und My Chemical Romance, ich habe geweint).

Aber zum Glück aller Mötley Crüe Fans konnte Sänger Vince Neil dem Treiben ein Ende setzen, denn es hieß ja nur, dass das Rock-Gespann nach ihrer „Final Tour“ nächstes Jahr nicht mehr unterwegs sein werde. Der Sänger gab bei der Radioshow „Shmonty and Conklin in the Morning“ bekannt, dass sich die vier natürlich nicht auflösen und weiterhin noch Merch verkaufen und Songs schreiben werden. Zwar ist noch nicht ganz sicher, ob es neue Alben geben soll, aber auch das bleibt nicht ausgeschlossen.

Jedoch erklärte Vince Neil zusätzlich noch, dass die Bandmitglieder einen Vertrag abgeschlossen hätten, der sie davon abhält, wieder auf Tour zu gehen. Vielleicht werden die Herren von Mötley Crüe einfach zu alt für diesen Scheiß (wehe ihr denkt jetzt nicht sofort an Lethal Weapon, ihr Banausen!) oder haben einfach genug vom ganzen Trubel und Herumgereise. Es ist zwar schade, aber trotzdem halbwegs verkraftbar, wenn man bedenkt, dass wir trotzdem noch neue Tracks vor die Nase geknallt bekommen werden.

Home   /   Musik  /   Mötley Crüe und ihre „Final Tour“

Tags

Doris Arnusch
Reps for Jesus!
Related Article