Home   /   Allgemein  /   Neonschwarz – Fliegende Fische

Neonschwarz – Fliegende Fische

Neonschwarz – Fliegende Fische

Fliegende Fische ist der neue Soundtrack für alle Ausbrecher, die Platz für Freiheit und Frieden suchen. Die Zeckenrapper von Neonschwarz (Homepage) nehmen den Hörer auf eine holprige Floßfahrt durch Politik, Irrsinn und Ungerechtigkeit mit. Hauptsache links sind genügend Palmen und hie und da mal eine Anti-Island in Sicht.

Neonschwarz - Fliegende Fische

Wenn es eins ist, dass Captain Gips, Johnny Mauser, Marie Curry und DJ Spion Y können, dann fette Beats mit fein gestrickten politischen Botschaften zu versehen. Irgendwer meinte mal, ein Rapper lebt von seinen Beats. Neonschwarz beweisen, dass der Text wohl genauso wichtig ist.

Politische Botschaften tiefsinnig durch die Blume zu präsentieren – davon halten Neonschwarz rein gar nichts! Fliegende Fische überliefert klar Ausgesprochenes per Faustschlag ins Gesicht. Wobei Neonschwarz nicht auf Witz und Wortspiele verzichten. So mischen sie lieber ein Drittel Eierlikör mit zwei Dritteln Mexikaner, anstatt Heizöl mit Benzin.

Nach Veröffentlichung der ersten Single Hinter Palmen erwartet man gute Laune durch und durch. Dass nicht nur alles Sunshine ist, hört man auf den restlichen Tracks von Fliegende Fische. Zwischen Anti-Rassismus-Parolen und besetzten Häusern nutzen Neonschwarz den Platz, um von ihrem Floß die Antifa Flagge zu hissen und den selbst betitelten Neonschwarzen Block auszurufen. Mit witzigen Botschaften und knackigen Beats schaffen sie es auch Leute anzusprechen, die keine Nazis zum Frühstück verprügeln und trotzdem den Kaffee braun trinken.

[youtube id=“UzjrWB8P8MQ“ width=“500″ height=“280″]

Der Upbeat beim Titeltrack Fliegend Fische sorgt auf jeden Fall für genügend gute Laune. Wem Neonschwarz bis jetzt ein unbekannter Name war, sollte sich die Selbstdarstellungsnummer Die Schwizzys zu Gemüte führen. Mit Scheinriese katapultieren sich Neonschwarz in eine sentimentale, nachdenkliche Ecke um zu zeigen, dass die Klappe zwar groß ist, aber auch viel dahinter steckt. Der eigene Stil der Zeckenclique zeugt von Vielfalt und Musikverständnis. Marie Curry kann nicht nur rappen, sondern vertont oft den Refrain mit ihrer herrlichen Stimme um der Musik einen gewissen Popcharakter zu verschaffen.

Fazit

Neonschwarz bringen es humorvoll auf den Punkt, ohne die Message zu vergessen. Mögen ihre Ansichten auch teilweise radikal sein, verpacken sie ihre Texte in einen schönen musikalischen Mantel, indem der vermeintlich böse schwarze Block auch mal rosarot wirken kann. Ohne sich selbst all zu ernst zu nehmen, singen die vier Punkrapster für mehr Sonnenschein und weniger Stahlkappeneinsatz. Egal ob zu radikal oder nicht – beim Durchhören von Fliegende Fische wird kein einziges Tanzbein ruhig bleiben.

Neonschwarz – Fliegende Fische

Für Fans von: Egotronic, Umse, Kobito
Audiolith (Broken Silence)
VÖ: 19.09.2014
Gesehen um € 14,99

Home   /   Allgemein  /   Neonschwarz – Fliegende Fische

Tags

Robert Ziffer-Teschenbruck
"Über Musik schreiben ist wie zu Architektur tanzen" (Marcus Wiebusch)
Related Article
One Comment