Home   /   Movies  /   Prinz von Bel Air-Star James Avery ist verstorben

Prinz von Bel Air-Star James Avery ist verstorben

Prinz von Bel Air-Star James Avery ist verstorben

Mit der Erfolgsserie Der Prinz von Bel Air (Original: The Fresh Prince of Bel-Air) wurde James Avery in den 90er Jahren berühmt. Jetzt ist der US-Schauspieler im Alter von 65 Jahren am Silvesterabend in Kalifornien gestorben. Das berichten amerikanische Medien unter Berufung auf seine Sprecherin. Während einer Operation am Herzen sei es zu Komplikationen gekommen, denen der TV-Star letztlich in der Nacht auf Mittwoch erlag. Als brummiger, strenger aber auch liebenswerter Onkel Phil, der seinen ungezogenen Neffen Will (Will Smith) bei sich aufnimmt, wird Avery der ganzen Welt in Erinnerung bleiben.

Mit seiner Frau Barbara, die bis zuletzt neben seinem Krankenbett saß, war er zwar 26 Jahre lang verheiratet – sie hatten aber keine gemeinsamen Kinder. Alfonso Ribeiro, der als Carlton ebenfalls in der Sitcom mitspielte, sah aber nicht nur als TV-Sohn zu ihm auf, sondern auch im echten Leben. Er schrieb auf seinem Facebook-Profil:

The world has lost a truly special man. I am very saddened to say that James Avery has passed. Even though he played my father on TV, he was a wonderful father figure to me in life. He will be deeply missed.

James Avery spielte auch noch in zahlreichen anderen Filmen und Fernsehserien mit und arbeitete als Synchronsprecher für Zeichentrickserien. Insgesamt erstreckte sich seine Film- und Fernsehkarriere über drei Jahrzehnte. Einmal wird er noch auf der Kinoleinwand zu sehen sein. Denn erst im Herbst hatte er den Film Wish I Was Here unter der Regie von Zach Braff gedreht.

Home   /   Movies  /   Prinz von Bel Air-Star James Avery ist verstorben
Related Article