Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Hausmeister – Rean und Speim EP

Hausmeister – Rean und Speim EP

Hausmeister – Rean und Speim EP

Endlich klopft dieser nostalgische Norddeutschpunk auch an Österreichs Türen. Dann sogar gleich im Süden. Wäre auch zum Rean und Speim gewesen, wenn das nicht bald mal passiert wäre. Dem Hausmeister (Facebook) sei dank.

Zu sagen, die drei Jungs von Hausmeister hätten ihre Deutschkurse im Rachut-Gymnasium absolviert und daraus fürs Leben gelernt ist zwar nicht allzu weit hergeholt, hinkt aber trotzdem sehr. Sollte man aber eine dieser endlos vielen Schubladen füllen müssen, passen Hausmeister definitiv nicht in die Sockenlade. Was auch immer das bedeuten mag. Die Herren haben definitiv am Dackelblut geleckt, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so wirkt. Die Zuneigung zu Yage, Matula oder Captain Planet kann man jedoch nicht verleugnen. Nicht ohne Grund waren sie Support von den Kapitänen im Bach. Und das mit vollster Hingabe.

Hausmeister - Rean und Speim

Pessimismus, Zynismus, Österreich

Auf der Rean und Speim EP gibt es alles, was man braucht, um Gefühle in Musik zu packen. Natürlich in einem gesunden Ausmaß. Doch wer jetzt an kläglichen, langsamen Emo-Punk denkt, fegt hier im falschen Gemeindebau. Ab und an muss man mal auch draufhauen können. Und das tun Hausmeister sogar fünfmal in knappen 14 Minuten. 14 Minuten, die sich auch gut auf Zeitstrafe machen würden.

Rean und Speim ist die erste EP der Grazpunks und gibt es momentan auf den Shows der Band sowie als „name your price“-Download auf Bandcamp. Wer sich also einmal kurz 16 Minuten (inklusive Computer starten) Zeit nehmen mag und ein paar Groschen übrig hat, sollte sich die EP holen. Auf den darauf enthaltenen fünf Songs schreien sich Hausmeister die Seele aus dem Leib, verpassen dem Ganzen verspielte Melodien und ab und an gibt’s Karacho, wie man es von Yage kennt. Bleibt nur zu schauen, was die Zukunft bringt.

Hippes Fazit

Rean und Speim von Hausmeister läuft bei mir. Sollte auch bei dir laufen. Hier gibt es mehr Fleisch als Blut. Die kurzweiligen 14 Minuten bieten sich gut an, um die Platte mehrmals zu hören. Rean und Speim macht sich gut im Kassettenrekorder oder auch als härtere Alternative zum nicht endenden Neo-Austropop Wahn. In diesem Sinne: Wenn jemand fragt, wofür ihr steht, dann sagt Rean und Speim, ihr Spießer.

Hausmeister – Rean und Speim EP

Für Fans von: Yage, Captain Planet, Köter
Aufgenommen live im Proberaum
VÖ: 09.04.15
Pay as you wish

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Hausmeister – Rean und Speim EP

Tags

Robert Ziffer-Teschenbruck
"Über Musik schreiben ist wie zu Architektur tanzen" (Marcus Wiebusch)
Related Article