Home   /   Games  /  Top!  /   Sims, oder: Einmal Gott spielen

Sims, oder: Einmal Gott spielen

Sims, oder: Einmal Gott spielen

Wolltest du immer schon einmal Leben erschaffen? Entscheiden, wer ein erfülltes Leben führen darf und wer nicht? Wolltest du schon immer der Bösewicht sein, der Städte zerstört, Familien auseinanderreißt und einfach alles brennen sehen will? Feuer, Explosionen und Tod. Verzweiflung, Tränen und Verderben. Und noch mehr und mehr Feuer und Explosionen.

Dann solltest du anfangen, SIMS zu spielen – ein (fast) realistisches Spiel.

Denn auch, wenn SIMS ursprünglich als Spiel gedacht war, bei dem Leute ein virtuelles Leben führen und ihre eigenen Lebensgeschichten erfinden können, hat fast jeder doch dieselbe SIMS-Logik erlebt, die alle in den Wahnsinn treibt. Hier ist eine Zusammenfassung der häufigsten Fails, Geschichten und noch viel mehr SIMS-Content.

Da ist ein Sessel im Weg

Sims können nicht einfach um einen Sessel herumgehen, srsly. Wenn da ein Sessel falsch herum steht und da offensichtlich genug Platz ist um vorbeizugehen, müssen unsere Freunde auf dem Bildschirm einfach überreagieren und ganz laut klar machen, dass sie KEINESWEGS gewillt sind, einen anderen Weg zu gehen. Warum auch…

DRAMA!

Happy-End ist einfach nur fad. Deshalb hat jeder, der schon einmal SIMS gespielt hat, eigene Familiendramen inszeniert – mit Intrigen, Trennungen, Drama und … Drama!

Multitasking? Nein danke.

Oh, du willst, dass ich das Telefon abhebe? Dann leg ich lieber mein Baby auf den Boden.

Feuer

Du magst deinen Sim nicht mehr? Dann steck ihn doch einfach in einen Raum ohne Türen, gefüllt mit Sesseln und Tischen und einem großen Kamin.

Wasser

Du magst deinen Sim nicht mehr – Part II: Lass deine SIMS schwimmen und verkauf‘ einfach die Leiter für das Swimming-Pool. Wuhahaha.

 

Essen

Diese Logik: Dein Sim stirbt fast und kann einfach nicht das Sandwich nehmen und essen, das auf der Küchenanrichte steht. Weil Jammern einfach wichtiger ist.

Emotionale Zusammenbrüche

Wenn SIMS zu viele Downs erleben, können sie nicht mehr – und schon geht’s los mit der großen Depression. Bis ein Psychiater erscheint und sie wieder aufbaut. Sollte eigentlich dauernd der Fall sein, wenn die so oft jammern müssen wegen jeder Kleinigkeit.

Da ist ein SIM im Weg

Sorry, ich kann hier nicht vorbei, weil da jemand steht und ich weiß einfach nicht wie ich an dieser Person vorbeikomm, weil blöd.

 

Geister

Deine SIMS sind immer noch wach zu Mitternacht und wollen in den Garten gehen, gut gelaunt wie immer. Und dann, plötzlich, ändert sich die Musik, wird ur spooky und –BÄM!- ein Geist erscheint und erschreckt sie zu Tode… weil’s halt so ist.

Cheats

Du möchtest das perfekte Haus bauen und hast einfach nicht genug Geld? Wirklich JEDER nutzt Codes wie „rosebud“ (SIMS), „Motherlode“ (SIMS2) oder „boolProp testingCheatesEnabled true“ (SIMS2).

Freunde und Feinde

Sims sind sehr, sehr, seeeehr nachtragend – auch wenn sie ihre eigenen Familienmitglieder schon eine Weile kennen, sie können einfach keinen Streich verzeihen, den sie selbst nicht witzig finden. Das geht einfach nicht. Und besser, du planst einen ganzen Sim-Tag ein, denn eine Freundschaft entsteht nicht so einfach.

Unfälle

Oh, der Herd brennt? Ich hab besser einen hysterischen Anfall und reiß‘ meine Arme in die Luft, einfach um sicherzugehen, dass ich auch anfange zu brennen.

Kochen

Es ist so einfach wie 1, 2, 3: Du nimmst einfach etwas aus dem Kühlschrank, schneidest es klein, gibst es in den Kochtopf und … YAY, Steak!

Gesprächsthemen

SIMS lieben es, zu reden: während dem Essen, während Sie fernsehen, ein Buch lesen,… Und die Gesprächsthemen sind auch ganz vielfältig – lästern über andere SIMS, das Wetter, Sport, Arbeit, Geld, lästern über andere SIMS, Tiere, Spiele und lästern über andere SIMS. So wird das Leben niemals fad!

Die Sprache

Was wäre, wenn man die Sprache der SIMS lernen könnte? Manchmal klingt es ja wirklich wie ein Mix aus Englisch, Deutsch und irgendetwas Arabischem.

Fliegen

Viel Spaß, wenn deine Sims vergessen, gebrauchtes Geschirr in den Geschirrspüler zu geben. Es fängt sofort an zu stinken und eine grüne Wolke steht in der Luft. Lecker.

Verärgerte Nachbarn

Ich hasse dich… Deshalb hau‘ ich einfach deine Mülltonne um, jedes Mal wenn ich an deinem Haus vorbei gehe. Das geschieht dir Recht.

Physik

Die SIMS-Welt ist fast so realistisch wie unsere, denn wer hat denn nicht ein fliegendes Haus, das nur durch eine Treppe gehalten wird?

Der Tod

Du möchtest also, dass dein Sim zurück von den Toten kommt? Dann spiel ein Spiel – mit dem Tod.

Die hässliche Familie

Jeder, der jemals SIMS gespielt hat, hat sie erstellt: die hässliche Familie. Einfach, um herauszufinden, wie ihre Kinder aussehen!

Home   /   Games  /  Top!  /   Sims, oder: Einmal Gott spielen

Tags

Related Article