Home   /   Musik  /   Slipknot-Gitarrist Mick Thomson: Messer im Kopf!

Slipknot-Gitarrist Mick Thomson: Messer im Kopf!

Slipknot-Gitarrist Mick Thomson: Messer im Kopf!

Mick Thomson, nun mehr seit fast 20 Jahren Leadgitarrist bei Slipknot (Homepage), wurde am Mittwochmorgen US-amerikanischer Zeit mit einem Messer attackiert – und das von seinem eigenen Bruder! Er erlitt dabei ernste Stichverletzungen im Hinterkopf, die jedoch nicht lebensbedrohlich seien. Auch sein Bruder Andrew wurde mit diversen Stichverletzungen in ein anderes Krankenhaus eingeliefert.

Der Grund für die Auseinandersetzung ist noch nicht bekannt, doch sowohl Mick als auch der sechs Jahre jüngere Andrew sollen stark alkoholisiert gewesen sein, als sie in einen Streit gerieten. Das berichtet die Lokalzeitung The Des Moines Register aus Iowa, dem Heimatort Thomsons. Die Brüder gerieten zunächst nur verbal im Inneren des Hauses aneinander. Die Attacken wurden dann im Vorgarten auch physisch, bevor die Polizei einschritt.

Slipknot-Frontmann Corey Talor beruhigte die Fans Stunden später bereits via Twitter:

Quelle: twitter.com

Seitdem gab es noch keine offizielle Wortmeldung.

Slipknots Tour soll am 25. April 2015 beginnen. Diese führt die Band zunächst durch die USA und dann nach Europa, wo sie am 14. Juni 2015 beim Nova Rock Festival in Nickelsdorf performen. Ob die US-Termine eingehalten werden können, bleibt zunächst fraglich. Um den heimischen Auftritt der Band sollten Fans sich (hoffentlich) keine Sorgen machen müssen.

Home   /   Musik  /   Slipknot-Gitarrist Mick Thomson: Messer im Kopf!

Tags

Related Article