Home   /   Musik  /  Upcoming  /   Alte Sau kommen ins Chelsea

Alte Sau kommen ins Chelsea

Alte Sau kommen ins Chelsea

Klingt komisch – ist aber so! Alte Sau kommen am 4. September 2016 ins Wiener Chelsea. Support gibt es von den wundervollen Lime Crush, die auch schon eine Split mit Alte Sau aufgenommen haben. Aber nun gut – was ist Alte Sau? Alte Sau sind nicht mehr und nicht weniger als eine der kuriosesten und minimalistischen Musikprojekte, die der deutsche Markt momentan zu bieten hat.

Aber jetzt genug Spannung aufgebaut: Alte Sau ist das aktuelle Projekt von Jens Rachut. Wer den nicht kennt, hat hier sowieso nichts verloren. Jens Rachut ist eine der interessantesten Akteure der deutschen Punkszene der letzten 30 Jahre. Seine Bands bestehen meistens immer nur ein paar Jahre. Er selbst scheißt auf jegliche Vermarktungsstrategien – bleibt immer schön underground. So ganz funktioniert das dann aber nie, weil ein Geheimtipp nun mal auch irgendwann mal beim Gerngross zu kaufen ist. Wenn auch 15 Jahre später. Ums kurz zu machen: Jens Rachut ist das Ventil hinter Angeschissen, Blumen am Arsch der Hölle, Dackelblut, Oma Hans und Ex-Sänger von Kommando Sonne-nmilch.

Mittlerweile ist der Gute Ü60 und haut nicht mehr so auf den Putz – zumindest nicht so stark wie damals. Die Skurrilität und Einzigartigkeit bleibt ihm jedoch. Alte Sau machen nämlich derbe Musik, sind laut eigenen Aussagen, alles andere als der nächste intellektuelle Dünnschiss aus dem Hause Rachut. Zwei Orgeln, die durch zehn Finger bedient werden, Schlagzeug und Rachut am Gesang. Nicht mehr – nicht weniger. Sicherlich etwas gewöhnungsbedürftig, aber für alteingesessene Rachut-Fans ein Muss. Für alle anderen auch, wenn man mal was abseits des Massengeschmacks sehen mag.

Achja: Lime Crush sind auch mehr als sehenswert. Powerpop aus dem Hause Fettkakao mit tatsächlicher Inklusion von Fettkakao. Kann es in Wien etwas Schöneres geben? Ich. Denke. Nicht.

Alte Sau live in Wien

04.09.2016
Chelsea Wien
Tickets ab 12,00 €

Home   /   Musik  /  Upcoming  /   Alte Sau kommen ins Chelsea

Tags

Robert Ziffer-Teschenbruck
"Über Musik schreiben ist wie zu Architektur tanzen" (Marcus Wiebusch)
Related Article