Home   /   Games  /   Batman: The Telltale Series Episode 1 im Test

Batman: The Telltale Series Episode 1 im Test

Batman: The Telltale Series Episode 1 im Test

Bruce Wayne ist wieder da! Telltale schnappt sich nach und nach die großen Franchises und macht sie zu episodischen Abenteuern. Kann hier der dunkle Ritter als tiefgründiges Spielespektakel ebenso überzeugen wie sein Comic-Ebenbild? In Batman: The Telltale Series werden wir es herausfinden.

Bruce Wayne hat seit dem Tod seiner Eltern selten eine Nacht durchgeschlafen. Wenn er einmal nicht wichtige Entscheidungen für seine Stadt Gotham City trifft, dann jagt er als verkleidete Fledermaus bei Nacht die Schurken, um seine Stadt ein wenig sicherer zu machen.
Doch als die Mafia sich offenbart und viele Fäden in der Stadt gezogen werden, um Wayne Enterprise zu stürzen und den neuen Anwärter des Bürgermeisterpostens Harvey Dent zu sabotieren, da muss Bruce sich entscheiden, wer die Stadt retten soll. Bruce Wayne oder Batman?

Wir spielen natürlich nicht nur Bruce Wayne, sondern schlüpfen auch in sein Alter Ego Batman.

Wir spielen natürlich nicht nur Bruce Wayne, sondern schlüpfen auch in sein Alter Ego Batman.

Ich bin Vergeltung! Ich bin die Nacht!

Natürlich ist Batman weiterhin ein eiskalter Verbrecherschreck, der Gewalt nur einsetzt, wenn es nicht anders geht. Der Spieler übernimmt abwechselnd die Rolle als Bruce Wayne und seinem Alter Ego und darf diplomatisch agieren und Bösewichte vermöbeln. Natürlich sind Entscheidungen die wichtigsten Bestandteile der Telltale Spiele und so darf man wählen, ob Bruce den guten Bürger gibt oder doch so skrupellos agiert wie der dunkle Ritter selbst.
Was während der Kämpfe neu eingeführt wurde ist eine Art von Lebensleiste, die falsche Knöpfe zuerst vergibt, aber mit der Zeit Batman doch KO gehen lassen.

Natürlich gibt es jede Menge Gadgets zu sehen und zu verwenden.

Natürlich gibt es jede Menge Gadgets zu sehen und zu verwenden.

Streit auf der Couch gefällig?

Wer Langzeit-Fan der Telltale Games ist, der wird den Multiplayer Modus genauer betrachten wollen. Das sogenannte “Crowd Play” generiert zu Beginn der Spiele-Session eine URL, die an Freunde verschickt werden kann. Diese können dann live die Entscheidungen des Spielers mitverfolgen und auch mitvoten. Hierbei unterscheidet man zwischen dem demokratischen System, wo der Spieler selbst auch eine Stimme hat und die Mehrheit aber bestimmt, welche Entscheidung getroffen wird. Oder aber das Zuschauersystem, wo die Freunde für ihre Antworten stimmen, die Überhand jedoch beim Spieler bleibt.

Auch mit dabei von der Partie - Selina Kyle, aka Catwoman.

Auch mit dabei von der Partie – Selina Kyle, aka Catwoman.

Natürlich wäre die Idee dieses Modus perfekt für Streamer, die ihre Fans involvieren wollen. Laut Entwickler sei das Feature aber am besten für Freunde, die auf der Couch interagieren wollen, denn das Gameplay wird nicht mitübertragen, und so macht es nur Sinn, wenn man alles vom Spiel mitbekommt. Mit Batman: The Telltale Series zeigt Telltale ein weiteres Mal, dass alles, was sie angreifen auch funktioniert. Batman – Episode 1 macht richtig Spaß auf mehr, Fans des Fledermausmanns bekommen viele Eastereggs und Charaktere geliefert. Diese werden aber so präsentiert, dass es auch für Neulinge einfach ist, in die Welt von Gotham einzutauchen. Das neue Crowd Play ist zwar ein potenziell gutes Feature, sollte aber für zukünftige noch überarbeitet werden, damit noch mehr Spaß und Spannung in die Geschichten von Telltale miteinfließen!

Fazit

Mit Batman: The Telltale Series zeigt Telltale ein weiteres Mal, dass alles, was sie angreifen auch funktioniert. Batman – Episode 1 macht richtig Spaß auf mehr, Fans des Fledermausmanns bekommen viele Eastereggs und Charaktere geliefert. Diese werden aber so präsentiert, dass es auch für Neulinge ein Einfaches in die Welt von Gotham einzutauchen. Das neue Crowd Play ist zwar ein potenziell gutes Feature, sollte aber für zukünftige Titel noch überarbeitet werden, damit noch mehr Spaß und Spannung in die Geschichten von Telltale miteinfließen!


Release Date: 02.08.2016 – Dezember 2016 (Episode 1-5)
Plattform: PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3, Xbox 360, Apple iOS, Microsoft Windows, Mac OS
Genre: Point-and-Click Graphic Adventure
Publisher: Telltale Games
Entwickler: Telltale Games

Home   /   Games  /   Batman: The Telltale Series Episode 1 im Test

Tags

Related Article