Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   FAMP – Exist (inkl. Gewinnspiel)

FAMP – Exist (inkl. Gewinnspiel)

FAMP – Exist (inkl. Gewinnspiel)

Die Wiener Band FAMP releast am Freitag ihr neues Album. Vor gut zwei Monaten hatten wir die Band bei uns auf dem Dachboden, wo sie uns eine wunderschöne akustische Version von einem Song spielten, in ein paar Tagen gibt es genau diesen in Kombination mit 13 weiteren Titeln auf Platte gepresst. Zuvor war aber lange Ruhe angesagt – ich habe nachgedacht und meine letzte Erinnerung an die Band ist das Video zum Song Fulltime Lover, das vor mittlerweile sieben Jahren auf YouTube hochgeladen wurde.

Den etwas blassen Jungen von damals ist mittlerweile ein Bart gewachsen, die Stimme wurde tiefer, ist aber noch genauso markant und beim ersten Durchhören der neuen Stücke war auch dieses Gefühl wieder da, das man am besten mit In Love with a Feeling umschreiben könnte, wie auch der erste Song von Exist so schön heißt.

Together Feel Alive

Trotz der unverkennbaren Einflüsse der ganz Großen des Indierocks, trotz der Tatsache, dass es manchmal so klingt, wie wenn Jared Leto kettenrauchend zu den Melodien der Killers singt, die mit Hochdruck durch die Distortionkanäle der Verstärker gejagt werden: FAMP sind erwachsener und individueller geworden. Sie haben die jugendlichen Schubladen mit Anlauf mit der Axt zerschlagen und sind da, wo sie immer sein sollten.

famp-exist-cover

Die vierzehn Songs sind ehrlich, persönlich, laut, leise, angreifbar, fragil und trotzdem – oder vielleicht genau deshalb – so unglaublich stark. Das perfekt produzierte Album lädt ein zu einer Karussellfahrt durch den Prater. Während man bei In Love With A Feeling noch mit der Anfangseuphorie und der Zuckerwatte in der Hand durch die Achterbahn reitet oder bei Stumble & Fall leicht schwindlig durch die schiefen Straßen spaziert, stürzt man sich bei Halfway but Running motiviert in die Geisterbahn. Sober at Night untermalt die kurze Depression, die aber gleich von Liebe, Größenwahn und Leichtsinnigkeit abgelöst wird. Kleinstadtliebe und große Gefühle. FAMP liefern den passenden Soundtrack dazu:

Ticket to the Stars

Größenwahn ist vielleicht ein Konzept, das am besten zu Philipp, Florian, Martin und Andi passt. Einige Jahre lang kein Album veröffentlichen und dann sofort ein Crowdfunding starten, um die Tour zum Release zu finanzieren. Mut haben sie, das muss man ihnen lassen.

Und eine treue Fanbase offenbar auch, denn nach ein paar Tagen war das Ziel schon erreicht. Deshalb haben sie die Finanzierungsphase verlängert, um noch mehr Shows spielen zu können. Wer also mit FAMP durch Wien spazieren möchte, eine echte Road Worn Gitarre kaufen oder ohnehin grad ein neues Auto braucht und an einen T5 gedacht hat, der möge diesem Link hier folgen und der Band dabei helfen, auch dem letzten Dachbodenclub in Deutschland einen Hauch Melancholie und Extravaganz einzuhauchen. Sie würden sich freuen!

Fazit

Exist ist ein Album, das 14 großartige Songs enthält, das steht außer Frage. Aber vielleicht funktioniert es auch am besten, wenn man es im Kontext zur Bandgeschichte und zur persönlichen Adoleszenz sieht. Wenn vier blasse Buben es vor sieben Jahren geschafft haben, dass ein ebenso blasser dicklicher Bub mit Germknödelhaut sich wie ein Vollzeitliebhaber fühlt, dann ist das vielleicht eine nette Anekdote. Wenn die inzwischen erwachsenen Männer aber wieder ihre Gefühle so in ihre Kunst verpacken, dass es dem dicken Bub, der inzwischen auch größer geworden ist, wieder die Barthaare aufstellt, dann ist das schon etwas ganz anderes. FAMP haben ein Album gemacht, das so viele Facetten vereint und so traurig-schön ist, wie das Leben selbst. Exist eben.

FAMP – Exist

Für Fans von: 30 Seconds to Mars, The Killers
Lyla (Alive)
VÖ: 16.09.2016
Gesehen um € 19,998punkte-cd-review_neu

Gewinnspiel

Du hast jetzt so richtig Lust, Exist in deinem CD-Regal stehen zu haben? Und hast auch noch Bock auf ’ne geile Party? Dann besuche uns auf unserer Facebook-Seite, denn da verlosen wir 1×2 Tickets für die Exist Release Party und packen auch noch 1×2 Alben oben drauf!

Merken

Merken

Merken

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   FAMP – Exist (inkl. Gewinnspiel)

Tags

Related Article