Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Lemo – Stück für Stück

Lemo – Stück für Stück

Lemo – Stück für Stück

Gut Ding braucht Weile! So auch das erste Studioalbum von Lemo. Stück Für Stück heißt das Erstgeborene des Singer/Songwriters, das seit dem 20.05.2016 erhältlich ist und Stück für Stück erzählt Lemo in elf Tracks aus seinem Leben. Ehrlich, bunt, direkt – und auf typische Lemo-Weise mit ganz viel Leichtigkeit.

Obwohl Stück Für Stück die erste Platte von Lemo ist, ist dieser längst kein unbeschriebenes Blatt Papier mehr. Mit Vielleicht der Sommer gelang ihm 2015 ein Sommerhit, der es bis auf Ö3 geschafft hat. 2016 wurde er als bester Songwriter für den Austrian Amadeus Music Award nominiert und mittlerweile tourt Lemo mit Größen wie Revolverheld, Joris, Philipp Dittberner und Tagtraeumer durch Österreich und Deutschland.

Mehr: Tagtraeumer – Alles Okay?! – CD Review

Albumcover Lemo

 

Zuletzt stand der Songwriter auch für Bundespräsidentschaftskandidat Dr. Alexander Van der Bellen auf der Bühne, zusammen mit Legende Hubert von Goisern versteht sich natürlich. Alles großartige Erfolge, doch was zählt, ist die Musik in Lemos Leben.

Und die kann sich auf Stück Für Stück hören lassen. Lemo behandelt – wie könnte es anders sein – natürlich die Liebe. Wer jetzt von eintönigen Schnulzen denkt, der irrt. Denn der Wahl-Wiener greift alle Facetten des schönsten und kompliziertesten Gefühls auf und präsentiert sie uns in liebevoll verpackten Geschichten. Da wird vermisst, Liebeslieder werden geschrieben und sogar der Papst bekommt Tomaten ins Gesicht geworfen – Lemo, der letzte echte Mann.

 

Die elf Songs leben von Lemos großartiger Stimme, die eine raue, aber herzliche Nachdenklichkeit wiedergibt. Eine Mischung aus Gregor Meyle und Philipp Poisel, gepaart mit der Kunst des Erzählens à la André Heller, die den Hörer direkt ins Herz trifft. Da macht es gar nichts, dass die Songs musikalisch sehr glatt sind. Sie brauchen keine musikalischen Höhepunkte. Sie dienen einzig und allein, die wunderbaren Geschichten in ein leichtes musikalisches Seidenkleid zu hüllen und das gelingt.

Fazit

Elf Songs, elf Messages, eine unverwechselbare Stimme – mehr braucht es nicht. Stück für Stück ist für mich schon jetzt ein heißer Anwärter, auf das Pop Album des Jahres National. Da will ich dir jetzt gar keinen Druck machen, lieber Lemo.

Lemo – Stück Für Stück

Für Fans von: Joris, Gregor Meyle, Clueso
Blankomusik (Sony Music)
VÖ: 20.05.2016
Gesehen um € 17,998punkte-cd-review_neu

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Lemo – Stück für Stück

Tags

Related Article