Home   /   Kolumnen  /  Musik  /  Top!  /   Smalltalk mit Musikern – diesmal: Breakables

Smalltalk mit Musikern – diesmal: Breakables

Smalltalk mit Musikern – diesmal: Breakables

Neben einem meist exzessiven Lebensstil und schillernden Erscheinungsbild besitzt das lustige Musikervölkchen auch die Eigenheit, sich mit eigensinnigen Begriffen zu verständigen. Um ein wenig Licht in die dunkle Welt der Musikersprache zu bringen und damit du das beim Gefasel deiner Kumpels über ihre Band nicht nur Bahnhof verstehst, nehmen wir von enemy.at einige dieser Begriffe unter die Lupe.

Hi! Du bist doch der Drummer des Headliners? Du darf ich vielleicht auch über dein Zeugs spielen, mir haben die anderen gesagt, dass ich nur meine Drumsticks mitnehmen brauche… – Ähm!? Du weißt schon, dass du deine Breakables mitnehmen solltest…

Solche Gespräche sind nicht allzu selten im amüsanten Showbiz. Jedoch was versteht man unter dem Begriff Breakables

Unter Breakables verstehen die Kapitäne der Rhythmusfraktion alle Dinge, die beim Trommeln zerstört werden können. Dazu zählt neben den Drumsticks auch der Beckensatz (das sind die glänzenden Metallscheiben), die Snaredrum, der Drumhocker wie auch das Pedal der Kickdrum.(Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Drum_kit#Breakables.2C_shells.2C_extensions.2C_hardware)

Nun ja und genau bei diesen Dingen sind die Drummer sehr empfindlich. Akribisch werden vor und nach dem Gig die Becken auf jegliche kleinste Beschädigung geprüft, und wenn es passiert, dass der Bassist und (meisten auch) Busfahrer der Band über den Drumhocker fährt, herrscht erst einmal Krisenstimmung. Notkäufe vor dem Gig sind da natürlich auch nicht ausgeschlossen, um die Sticktasche vor dem Gig noch ordentlich aufzumagazinieren.  

Daher liebe Leute da draußen. Seit immer sehr umsichtig mit eurem Drummer, macht am besten einen großen weiten Bogen um das Drumkit und kommt auf keinen, ja auf gar keinen Fall auf die blöde Idee eure überschüssige Energie auf seinen feinstgestimmten Trommeln abzubauen. 

In dieser Hinsicht stay tuned – das nächste Mal beleuchten die dunkle Welt der „Roadies“. 

Home   /   Kolumnen  /  Musik  /  Top!  /   Smalltalk mit Musikern – diesmal: Breakables

Tags

Related Article