Home   /   Movies  /  Upcoming  /  Top!  /   Spring in den Pool – Die Poolinale 2016

Spring in den Pool – Die Poolinale 2016

Spring in den Pool – Die Poolinale 2016

Seit 2011 gibt es die Poolinale, die jedes Jahr Kunst in ihrer unglaublichen Vielfalt zeigt. Dieses Jahr hat das Festival aber einen ganz spezifischen Fokus: Es würde wohl niemand behaupten, dass die jüngere Vergangenheit gesellschaftspolitisch einfach war. Deshalb hat sich auch die Poolinale dazu entschlossen, ein hochpolitisches Programm zusammenzustellen, nämlich: „Musik als elementare gesellschaftliche Kraft. Es könnte 2016 kaum einen wichtigeren und besseren Leitfaden für ein Festival geben,“ steht im Presseordner.

Von 14. bis 17. April findet das Festival im Top-Kino und Gartenbaukino statt. Insgesamt 14 Filme werden in diesen vier Tagen gezeigt, nebenbei finden Workshops und Diskussionen statt. Den Auftakt bilden die Poolinale Talks mit dem Thema: Digital is better. Es geht um die Digitalisierung mit all ihren Chancen und Möglichkeiten im Zusammenhang mit Streamingdiensten und Online-Plattformen.

Poolinale Programm

Ohne jetzt die Filmauswahl bewerten zu wollen, muss doch They Will Have To Kill Us First als nicht ganz geheimer Geheimtipp hervorgehoben werden, auch angesichts der (traurigen) Aktualität. Hier der Trailer dazu:

Musik ist Herz und Seele der malischen Kultur. Als Jihadisten 2012 die Kontrolle über Nordmali übernahmen, wurde den Menschen eine der strengsten Interpretationen der Sharia auferlegt und jede Form von Musik verboten. They Will Have To Kill Us First zeigt eine Geschichte über Flucht, Auflehnung und Courage im Angesicht von Zerstörung, Folter und Mord einer Kultur und Gesellschaft.

Neben politischen Filmen wie They Will Have To Kill Us First, Song Of Lahore und Don’t Think I’ve Forgotten stehen in diesem Jahr auch Legenden wie Janis Joplin und David Bowie im Mittelpunkt. Das komplette Festivalprogramm findet ihr hier.

Auch super: Gute Filme für wenig Geld

Der Opening Day am Donnerstag besteht nicht nur aus den empfehlenswerten Workshops und Panels (gratis Zählkarten dafür bitte hier bestellen), sondern man kann sich auch Daft Punk Unchained for free ansehen (leider schon alle Zählkarten weg). Außerdem gibt es am Record Story Day den Kurzfilm X-Ray Audio (Zählkarten hier), der über die Zensur in Sowjetrussland und ihre Folgen erzählt.

Daft Punk Unchained

Daft Punk Unchained – 14. April, 20:15 – Top Kino

Man darf  sich also sehr freuen auf diese vier Tage Festival. Denn auch wenn es immer viel um Business, Selbstvermarktung und Promotion geht, Musik kann noch viel mehr.

In ihrem Kern trägt besonders die Musik noch immer eine ganz besondere, ureigene Macht in sich. Auch wenn das alte Klischee, wonach ein Song die Welt verändern kann, vielleicht ein wenig übertrieben scheint: In unruhigen Zeiten ist sie auch heute noch Trostspender, Orientierungspunkt, Revolutionär und Mutstifter.

So steht es im Pressefolder der Poolinale. Es ist wunderbar, dass das Programm dieses Jahr so politisch ist, es könnte keinen besseren Zeitpunkt dafür geben. Auch wenn durch das Festival vielleicht keine Revolution gestartet wird – die aktuellen Fragen werden zumindest ins Zentrum gerückt. Und das ist eigentlich schon ziemlich super.

Home   /   Movies  /  Upcoming  /  Top!  /   Spring in den Pool – Die Poolinale 2016

Tags

Related Article