Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   STEFAN THALER – Alles auf Anfang EP

STEFAN THALER – Alles auf Anfang EP

STEFAN THALER – Alles auf Anfang EP

2015 war das Jahr von Wanda und Bilderbuch. 2016 das von Seiler & Speer und Granada. Und 2017? Das wird das Jahr von STEFAN THALER! Damit sich diese Prognose auch bewahrheitet, spielt sich der junge Kärntner derzeit nicht nur sprichwörtlich den Arsch ab, sondern veröffentlichte am 30.09.2016 auch seine neue EP Alles auf Anfang. Vier Tracks umfasst das Nachfolgewerk seines 2014 erschienen Albums Willkommen und Abschied und spiegelt jede Facette des aufstrebenden Singer/Songwriters, der sich selbst lieber als Instrumentalist beschreibt, wider.

Der Opener Tanz Junge Tanz zeigt die rockige Seite von STEFAN THALER, und dass man sich oftmals nicht zu sehr den Kopf zerbrechen, sondern lieber einfach mal tanzen sollte – eine sympathische Einstellung. Der Track geht nicht nur richtig gut ins Ohr, er macht sogar aus einem Tanzverweigerer wie mir einen kleinen Patrick Swayze (wenn auch mit Abzügen bei den Haltungsnoten).

Bei Fliegen setzt STEFAN THALER zum gefühlvollen Höhenflug an. Jetzt mal ehrlich, wer wünscht sich nicht so eine Person, wie sie THALER hier beschreibt? Abgerundet wird dieses Szenario durch Synthesizer die dem Song sehr viel Raum und Kraft verleihen. Hier kann man die Zusammenarbeit mit Daniel Stadler und Patrick Freisinger (Kompass Nord) sehr schön raushören, durch die die gesamte EP noch eine kleine Extraportion Pop-Faktor bekam.

Mehr: Kompass Nord im Interview

alles auf anfang - ep - cover

 

Man muss STEFAN THALER generell zu einer sehr gelungenen Produktion gratulieren. Aber wen wundert das schon? Immerhin konnte man mit Christoph Binder (Desss-Records) einen der meist angesagten Produzenten unseres Landes mit an Board holen, der schon mit J.B.O, Conchita Wurst, oder Krautschädel zusammengearbeitet hat.

Für diesen Moment spielt mit zahlreichen Phrasen, die in der heutigen Zeit viel zu oft inhaltsleer dahingesagt werden. Doch irgendwie schafft es STEFAN THALER, dass ich ihm jede Zeile abkaufe – holt lei anfoch sympathisch die Kärntna!

Tut mir Leid für diesen dialektischen Ausrutscher! Doch als Übergang passt er perfekt, denn auch STEFAN THALER versucht sich auf Alles auf Anfang am Dialektgesang. Bei Dir heißt die vierte und zugleich auch letzte Nummer der EP, die sich eben aufgrund der Mundart noch mal deutlich von den bereits gehörten Songs abhebt. Schwerer, erwachsener, nachdenklicher – man hört hier einen ganz anderen STEFAN THALER. Hier könnt ihr euch das Video dazu ansehen.

Fazit

Die Alles auf Anfang EP von STEFAN THALER ist das perfekte Amuse Gueule (um in der Sprache des gelernten Tourismuskaufmannes zu bleiben), welches Lust auf mehr Musik des Kärntners macht.

Wer übrigens auch Lust auf Livemusik von STEFAN THALER hat, der sollte am 09.12.2016 nach Klagenfurt ins ((stereo)) kommen, denn nur auf seinen Konzerten gibt’s die Alles auf Anfang EP käuflich zu erwerben!

STEFAN THALER – Alles auf Anfang EP

Für Fans von: Lemo, Marcus Smaller
KMG – Koschu Music Group
VÖ: 30.09.2016
8punkte-cd-review_neu

Merken

Merken

Merken

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   STEFAN THALER – Alles auf Anfang EP

Tags

Related Article
One Comment