Home   /   Musik  /  Upcoming  /   Zum Dahinschmelzen: Das Melt! Festival 2016

Zum Dahinschmelzen: Das Melt! Festival 2016

Zum Dahinschmelzen: Das Melt! Festival 2016

Von 15. bis 17. Juli öffnet Ferropolis, eine der außergewöhnlichsten Eventlocations Deutschlands, seine Pforten zum diesjährigen Melt! Festival. In der „Stadt aus Eisen“ wird das Areal, das ehemals zum Braunkohlebergbau genützt wurde, kurzerhand zur vollbeleuchteten Musikarena umgewandelt. Zwischen Baggern mit klingenden Namen wie Big Wheel oder Mad Max präsentiert sich das Programm wieder als eine bunte Mischung zwischen elektronischer Musik und Indie.

Unter dem Motto „You Melt! My Heart“ zerschmelzen Fanherzen beim Anblick des diesjährigen Line-ups. Zu den absoluten Must Sees gehören etwa die psychedelischen Tame Impala, die herzigen Two Door Cinema Club, der kongeniale Jamie XX oder die nostalgisch-schönen M83. Das gesamte Line-up findet ihr übrigens hier.

melt!-festival-2016-line-up-best-of

Bei der Location gibt es zu den Vorjahren wieder leichte Veränderungen. So wurde die Gemini Stage verschoben und heißt jetzt Medusa. Am Konzept ändert sich nichts, so kann 2016 dort etwa zu Mura Masa, Bob Moses und Digitalism getanzt werden.

Außerdem wird die Orangerie nach 10 Jahren wieder in Betrieb genommen und bietet Newcomer-Artists eine Bühne. Zwischen den Acts kann man sich dort auf eine Drag-Show mit Pansy und einem David Bowie-Talk freuen.

 

Das Rahmenprogramm platzt ohnehin aus allen Nähten: Im Forest kann man in Hängematten filmische Perlen genießen (Tipp: Best of Pornfilm Festival am Sonntag), am Gremmin Beach können am Strandareal Sonnenunter- und –aufgänge genossen werden und an der #wearemelt Stage am Campingplatz gibt es morgendliche Yoga-Einheiten. Festival-Herz, was willst du mehr?

Melt! Festival 2016

15. – 17. Juli 2016
Ferropolis, Gräfenhainichen
Festivalpass ab 136€
Tagesticket ab 59€

Photos: (c) Stephan Flad

Home   /   Musik  /  Upcoming  /   Zum Dahinschmelzen: Das Melt! Festival 2016

Tags

Related Article