Home   /   Live Reviews  /  Musik  /   (Fast) Wunschlos glücklich! Frequency Festival 2017 – Tag 2

(Fast) Wunschlos glücklich! Frequency Festival 2017 – Tag 2

(Fast) Wunschlos glücklich! Frequency Festival 2017 – Tag 2

Tag 2 des Frequency Festival 2017 erfüllte uns fast jeden Wunsch. Wir haben gerockt, wir haben gechillt, wir haben gefeiert – schön! Nur die Headliner enttäuschten etwas.

 

Wettermäßig war alles so irgendwie – irgendwie sonnig und heiß, aber auch bewölkt und kühl. Hauptsache trocken dachten wir – und das blieb es zum Glück. So konnte man sich auf das Wesentliche konzentrieren: die vielen tollen Acts und Konzerte!

Birdy zum Beispiel, die uns mit geballter Ladung Talent aus den Socken haute. Oder der sympathische George Ezra, der wohl den größten Grinser des Tages hatte.

Die gemütliche Atmosphäre auf der Space Stage genossen wir in vollen Zügen, holten uns unsere Dosis Rock zwischendurch auf der Green Stage bei The Amity Affliction und Breaking Benjamin.

 

Den Abend konnte man bei Placebo oder Cypress Hill verbringen. Beide Gruppen treten ja immer wieder auf Festivals auf, sodass keine ein wirkliches Highlight ist. Wir ließen es gemächlich bei Placebo angehen, deren Auftritt erwartungsgemäß unaufregend, aber solide vonstatten ging, bevor wir in den Party Mode schalteten. Doch wo die ganze Energie rauslassen?

 

Wir haben es geschafft, einen guten Teil von beiden zu sehen – und konnten so perfekt in den Feierabend tanzen. Böse Zungen behaupten ja, dass Bilderbuch etwas fad waren und nicht an das Niveau ihrer Konzerte in Wien herankamen. Der Teil, den wir gesehen haben, hat uns aber schon gut gefallen. So oder so war es einfach schön zu sehen, wie viele Leute vor der Bühne waren, um eine Band aus Österreich am Frequency Festival als Headliner spielen zu sehen!

Photos: (c) Aylin Izci

Home   /   Live Reviews  /  Musik  /   (Fast) Wunschlos glücklich! Frequency Festival 2017 – Tag 2

Tags

Related Article
One Comment