Home   /   Games  /   Gamescom 2017: PlayStation Highlights – Detroit: Become Human, Gran Turismo Sport, Monster Hunter World, …

Gamescom 2017: PlayStation Highlights – Detroit: Become Human, Gran Turismo Sport, Monster Hunter World, …

Gamescom 2017: PlayStation Highlights – Detroit: Become Human, Gran Turismo Sport, Monster Hunter World, …

Selbst wenn Sony dieses Jahr mit keinen Hardware-Neuerungen auftreten konnte, glänzte das Unternehmen auf jeden Fall durch ein starkes Games Line-Up. Hier sind nur ein paar der Schmankerl, die gerade bei PlayStation in Produktion stecken.

Detroit: Become Human

 

Eine Berührung verleiht Maschinenmenschen ein menschliches Gefühlsleben. Das hat moralische und dramatische Folgen im Adventure-Thriller Detroit Become Human, an dem das Entwicklerstudio Quantic Dream (Heavy Rain) für die Playstation 4 arbeitet.

Selbst anspielen konnten wir eine Sequenz mit der Hauptfigur Connor. Der ist ein Androide und er operiert innerhalb seiner Parameter, was „befreite“ Androiden nicht mehr tun. Und uns wurde der Auftrag gegeben, „befreite“ Androiden vom Verüben von Untaten abzuhalten.

Mit Connor besuchen wir eine Wohnung, in der ein solcher Maschinenmensch gerade eine Geisel genommen hat. Durch die Angehörigen und die Polizei erfährt der eigentlich sympathisch wirkende Connor tiefste Ablehnung. Trotzdem erledigt er seinen Job, indem er in unserem Auftrag Spuren analysiert und so rasch herausfindet, was passiert ist. So könnte er vielleicht noch Schlimmeres verhindern.

Aus rein spielerischer Sicht ist auch der Abschnitt mit Connor keine echte Herausforderung – trotzdem waren wir am Ende bewegt. Quantic Dream ist es gelungen, das ganze sehr emotional über den Bildschirm zu bringen. Allzu viel wollen wir über die Handlung nicht verraten, wobei uns die Entwickler versichern, dass die Entscheidungen des Spielers starke Auswirkungen auf den Verlauf haben. Offenbar können alle drei spielbaren Hauptfiguren sogar sterben – was dann passiert, wissen wir aber auch nicht. Aber schon allein auf Grund der Emotionen, ein absolutes Highlight der Gamescom.

Monster Hunter World

 

Wir dürfen uns in Capcoms neuestem Monster Hunter-Ableger frei zwischen zwei Quests in einer Dschungel-Landschaft entscheiden, uns wird jedoch empfohlen, die schwerere Aufgabe anzunehmen, da man hier mehr vom Quest-Design sehe und der Kampf gegen das zu erledigende Monster spektakulärer ist. Wir ziehen also los und bewundern erstmal die Spielwelt. Grafisch ist das Gebiet zwar nicht unbedingt auf dem neuesten Stand und bietet einige matschige Texturen, doch die Welt ist trotzdem sehr detailliert gestaltet und wirkt absolut lebendig. Bevor wir die Quest starten, können wir uns noch genau entscheiden, welche Waffen und Hilfsgegenstände wir mitnehmen. Mit Donnerlanze und einigen Bomben ging es dann auch gleich los auf Monsterjagd.

Überall streifen verschiedene Monster, Saurier und andere Kreaturen durchs Dickicht. Es fühlt sich ein bisschen so an, als würde man durch den Jurassic Park wandern. Nur mit dem Unterschied, dass die Viecher hier alle frei herumlaufen. Uns wird gesagt, dass wir sogar die Tagesabläufe der verschiedenen einzelnen Kreaturen oder Herden beobachten können, wenn wir wollen. Man zeigt uns ein Monster, das vom Hals bis zum Bauch abwärts eine riesige Blase hat. Würden wir hier verweilen, könnten wir sehen, wie es Nahrung in dieser Bauch-Blase sammelt und anschließend zum Nest bringt, um seine Jungen zu füttern.

Wir untersuchen jedoch lieber die Spuren des Sauriers, den wir für unsere Quest besiegen sollen. Wir gelangen schließlich in dessen Höhle, wo diese Mischung aus T-Rex und Riesenvogel seelenruhig vor sich hinschnarcht. Wir untersuchen daraufhin in der Höhle erstmal ein paar weitere Spuren und erfahren so die Stärken und Schwächen des Monstrums. Wir wecken das Vieh mit einem kräftigen Hieb auf und attackieren anschließend immer wieder dessen Schwanz, da das Biest damit in gewissen Abständen um sich schlägt und viel Schaden anrichtet.

Das Biest variiert seine Angriffe jedoch und wir müssen teilweise blitzschnell ausweichen, um nicht als Jäger-Gulasch zu enden. Vor allem zieht sich das Vieh immer wieder zurück, um Gesundheit zu regenerieren, wenn wir es verletzt haben. Also müssen wir schnell hinterher und dabei auch weiteren und nicht gerade freundlich gesinnten Kreaturen ausweichen, damit uns diese nicht im Kampf in den Rücken fallen. Nach einer Zeit schlagen wir den Schwanz des Wesens ab und es ist so verletzt und in seinen Angriffen nun so eingeschränkt, dass der Rest des Kampfes nur noch Formsache ist.

Der Kampf war so herrlich intensiv und atmosphärisch, dass wir uns sicher sind, dass Monster Hunter: World den Fans der Serie genau das bieten wird, worauf sie alle warten. Leider müssen sie sich noch bis 2018 gedulden.

Gran Turismo Sport

 

Fast 20 Jahre begeistert Gran Turismo Rennspiel- und PlayStation-Fans. Nun kommt mit Gran Turismo Sport der erste Teil der Reihe auf die PS4. Am 17. Oktober 2017 erscheint das Rennspiel noch rechtzeitig vor Weihnachten. Ursprünglich sollte es bereits Ende des Vorjahres erhältlich sein, doch Entwickler Polyphony Digital brauchte noch Zeit für die Entwicklung.

Die Autos sind schön modelliert, Spiegelungen und Texturen sind in Ordnung. Vor allem auf der PS4 Pro erstrahlt Gran Turismo Sport in schönster Optik. Das Spiel muss sich also nicht vor Konkurrenten wie Project CARS 2 oder Forza Motorsport 7 verstecken. Auf der PS4 Pro ist die Bildrate angenehm flüssig, da gibt es nichts auszusetzen.

Gran Turismo Sport ist mit der VR-Brille PlayStation VR kompatibel. Ihr taucht in der virtuellen Realität in das Fahrzeugcockpit ab und könnt euch im Spiel durch Kopfbewegungen jederzeit umsehen und so etwa euren Verfolger im Blick behalten.

Die Immersion gelingt total, der Fahrer fühlt sich fast wie in einem echten Auto. Trotz der niedrigeren Auflösung als auf einem 4K-Fernseher sieht Gran Turismo Sport mit PSVR immer noch sehr gut aus. In einem Rallye-Rennen gibt es viele Sprünge und waghalsige Drifts, die einen in der Virtual Reality schon ordentlich durchschütteln. Schlecht wurde uns trotzdem nicht.

Home   /   Games  /   Gamescom 2017: PlayStation Highlights – Detroit: Become Human, Gran Turismo Sport, Monster Hunter World, …

Tags

Related Article