Home   /   Live Reviews  /  Musik  /   Neu und wieder verliebt! Frequency Festival 2017 – Tag 3

Neu und wieder verliebt! Frequency Festival 2017 – Tag 3

Neu und wieder verliebt! Frequency Festival 2017 – Tag 3

An Tag 3 des Frequency Festival 2017 wurde uns ganz warm ums Herz – den kräftigen Sonnenstrahlen, vor allem aber den grandiosen Liveacts sei Dank.

 

Ja, der letzte Tag wurde noch mal so richtig heiß! Die Sonne brannte herunter und hat uns etwas ausgeknockt, sodass wir die Party, die bei Alan Walker um 15 Uhr schon startete, leider verlassen mussten. Schatten war angesagt! Wir wurden pünktlich wieder fit und munter, um auf der Green Stage RAF Camora & Bonez MC zu sehen. Wow, war da was los!

Wir blieben die nächsten Stunden auf der Green Stage, auch wenn wir gerne auf die LOL-Stage gewandert wären, um die Tagespresse oder The Clairvoyants zu sehen, aber haben es nicht übers Herz gebracht – zum Glück! Denn so hatten wir die Chance, uns wieder neu zu verlieben: Jennifer Rostock, Kraftklub und Rise Against haben wir schon oft live gesehen, dass die Vorfreude auf sie zwar da, aber nicht allzu groß war. Ihren allesamt großartigen Auftritten sei Dank wurde unsere Liebe für sie aber wieder neu entfacht.

Auf Mumford & Sons hatten wir uns schon eher gefreut und auch sie haben unser Herz gewonnen. Gemeinsam mit unseren Herausgebern Dani und Alex und ihrem Englischprofessor aus Schultagen (!) lauschten wir der Musik – stellten uns aber vor, wir wären in einem irischen Pub mit einem Guiness in der Hand. Ich mein, wie chillig wär das?

Besser hätte ein letzter Tag kaum laufen können. Mit Schmetterlingen im Bauch verabschieden wir uns vom Frequency Festival 2017 und freuen uns erst recht auf das nächste Jahr!

Photos: (c) Aylin Izci

Home   /   Live Reviews  /  Musik  /   Neu und wieder verliebt! Frequency Festival 2017 – Tag 3

Tags

Related Article